Summer in Zuid-Holland

    Wanderlust

    Netherlaaands agaiiiin 😍

    Nachdem wir im Juni bereits in Noordwijk aan Zee gewesen sind, haben wir uns entschieden nochmal richtig dort Urlaub zu machen. Da dieses Jahr das Reisen sowieso etwas anders ausfÀllt, hat sich Holland gut angeboten.

    Wir waren aber nicht nur in Noordwijk, sondern auch in Roermond, Utrecht, Rotterdam und am Scheveningen Beach bei Den Haag. Ein kleiner Niederlande-Roadtrip.

    l


    Wer meinen ersten Beitrag zu dem kleinen Örtchen noch nicht gelesen hat, kann dies liebend gerne hier tun. Dennoch ein paar kleine ErgĂ€nzungen zu diesem Ort:


    Wir waren wieder im Hotel De Baak Seaside. Dieses liegt direkt am Strand. Es bietet einen Meerblick und hat ein FrĂŒhstĂŒcksbuffet. Auch ein AbendmenĂŒ gibt es hier. Das Hotel liegt ein bisschen abseits der Innenstadt. In ca. 5-10min Fußmarsch erreichst Du die ersten GeschĂ€fte. Wir finden die Lage perfekt. Es ist etwas ruhiger um das Hotel und dennoch nah dran an allem. Solltest Du im Hochsommer anreisen: Das Hotel hat keine Klimaanlagen! Nimm dir einen Ventilator mit! Allgemein haben wir in den Restaurants oder Beach Clubs leider nie eine Klimaaanlage entdecken können.


    ErgĂ€nzend lĂ€sst sich außerdem sagen, dass fast jeder Beach Club dort seinen ganz besonderen Flair hat. Dort bekommst Du mit Sicherheit das Urlaubsfeeling. Leider ist das Essen in diesen Beachbars auch extrem teuer. Fast ĂŒberall zahlt man 15-20€ fĂŒr einen Hauptgang. Vorspeisen bewegen sich um die 12€. Nicht gerade gĂŒnstig. Bei einer Woche Urlaub summiert sich das ganz schön. Den Meerblick zahlst Du da mit. Aber dennoch super schön. Man ist ja auch im Urlaub - da darf man das mal, nicht wahr? 😜

    Hier ein paar Restaurants/ Bars in Noordwijk, welche wir besucht haben:
    - De Zeester
    - Tulum
    - Strandclub Witsand
    - Open-Doors
    - La Galleria (nicht zu empfehlen, aufgrund des lustlosen Personals!
    đŸ‘ŽđŸŒ )


    Empfehlenswert sind außerdem die Lauf- und Fahrradwege zwischen den DĂŒhnen. Diese liegen rechts und links von Noordwijk aan Zee. Hier darfst Du auch in den DĂŒhnen herumspazieren. In dem Stadtgebiet ist dies meist nicht möglich. Dort sind die DĂŒhnen mit ZĂ€unen abgeschirmt. Du reist mit Hund? Hier gibt es auch einen schönen Hundestrand. Dieser ist auch etwas leerer als die Bereiche direkt vor den Hotels.



    Dirkt am Strand gibt es Angebote zum Surfboard ausleihen, oder um einen Surfkurs zu machen. Es gibt Bootsverleihe und WassersportaktivitÀten. Viele sind hier am surfen oder gehen dem SUP- Sport nach.


    Noordwijk - ein TrĂ€umchen bei Tag und Nacht! 🌅

    dd


    Okay, hier waren wir tatsĂ€chlich nur im Designer Outlet. Ich war irgendwie etwas enttĂ€uscht. Ja, es ist groß. Es kommt an die Outlets in den USA ran. Aber dennoch fanden wir die Preise etwas hoch. Nicht zu vergleichen mit den USA-Preisen. Auch die Auswahl fanden wir nicht so schön. Dennoch denke ich, dass andere da vielleicht mehr auf ihre Kosten kommen und es dort toll finden könnten. Vielleicht ist dieses Outlet ja auch etwas fĂŒr Dich?

    Parken kannst Du direkt am Outlet. Der max. Tagespreis betrĂ€gt 4€.

    h


    Einen Nachmittag/ Abend waren wir in Utrecht unterwegs. Ein ganz niedliches, kleines StĂ€dtchen. Das kleine Amsterdam. Klein und lange nicht so ĂŒberlaufen wie Amsterdam. Auch dort kann lecker, an den Grachten gegessen werden. Wir waren im Rum Club essen. Das Essen, direkt an den Grachten ist zwar sehr teuer aber die AtmosphĂ€re ist so toll!

    Wer Lust hat, kann auch mit dem Tretboot oder dem Paddelboot durch die Grachten schippern.

    Es gibt ein paar GeschĂ€fte zum Shoppen und einen Dom in der Stadt. Beachten solltest Du allerdings, dass die GeschĂ€fte in ganz Niederlande zwar 7 Tage die Woche geöffnet haben aber meist nur bis 18 Uhr. Oder sie machen erst recht spĂ€t auf. Auch die SupermĂ€rkte haben nicht so lange, wie im Deutschland, geöffnet. Außerdem ist das Parken, wie im fast jeder Stadt, sehr teuer.

    k


    Eine Arbeiterstadt mit einem klitzekleinem New York City Flair. Aber wirklich nur einem klitzekleinem. Es war den Tag so heiß, dass wir die Stadt kaum genießen konnten. Es gibt kaum Schatten trotz der paar Wolkenkratzer. Alles ist ziemlich weitlĂ€ufig und die PlĂ€tze und Straßen wirklich groß/ breit.

    Die Erasmus BrĂŒcke ist ein Highlight und toll anzusehen. Bei Nacht bestimmt sehr schön, mit der Skyline zusammen. Einen guten Überblick ĂŒber die Stadt, bekommst Du fĂŒr 10€ p.P. vom Euromast aus. In der Coronazeit musst Du dir dein Ticket vorher online kaufen. Hier kannst Du einen Zeitpunkt der Besichtugung auswĂ€hlen. Vor Ort werden diese Tickets dann bloß noch gescannt. Vom Euromast aus sieht man deutlich welche Seite der Stadt schön ist und welche weniger. Die Hafenseite war so gar nicht meins.

    Rotterdam ist eine Arbeiterstadt. Du kannst gut shoppen gehen und etwas umher laufen. Aber bei weitem nicht einer meiner LieblingsstÀdte. Wir haben hier ca. 4-5h verbracht. Geparkt haben wir in der bekannten Markthalle. Auch haben wir uns hier noch eine Kleinigkeit gegönnt.

    l


    Durch Den Haag selbst sind wir wieder einmal nur durch gefahren (wir haben oft gehört dass sich die Stadt nicht so lohnt). Geparkt haben wir dann in einem Parkhaus am Strand.

    Am Scheveningen Beach kannst Du den Abend super ausklingen lassen. Auch hier reihen sich die Beach Clubs wieder aneinander. Eine cooler als die andere. Wie soll man sich denn da nur entscheiden? Wir waren im Beachclub Bora Bora essen. Deutlich leerer als in Noordwijk. Wahrscheinlich verteilen sich die ganzen Menschen hier besser auf die verschiedenen Essenlocations.

    Das Highlight des Strandes ist das Riesenrad am Pier. Dieses erinnert an den Santa Monica Pier in Los Angeles. Hier kannst Du auch an Surfkursen teilnehmen, Bungeejumping machen oder das Sea Life besuchen. Schon sehr cool! Auch schön anzuschauen fand ich das Kurhaus Den Haag.


    Und schon ist eine Woche Niederlande mit Besichtigungen und Strandtagen auch schon wieder um. Urlaub vergeht immer viel zu schnell, wie ich finde. Aber ich freue mich schon auf die Urlaube und AusflĂŒge, die dieses noch kommen werden.

    Ich wĂŒnsche Dir noch einen schönen Sommer 2020! 🔆

    xoxo

    Likes

    Kommentare

    Jessica Blume,

    Die Fotos sind wunderschön. Wegen Corona konnte ich diesen Sommer nicht in die Niederlande fliegen, doch nÀchsten Sommer wird es hoffentlich klappen.

    t3n.de/pioneers/profile/jessica-blume/
    Be_Creative
    Be_Creative,

    Vielen Dank! Ach wie schade.. ja dieses Jahr ist alles etwas anders. Ich hoffe auch dass das reisen nĂ€chstes Jahr wieder mehr möglich ist! 😊

    nouw.com/be_creative
    Niclas Neuer,

    Ich sollte dieses Jahr im Sommer auch in die Niederlande fliegen. Mal sehen, ob 2021 ein besseres Jahr wird.

    www.gesund-optimieren.de
    Be_Creative
    Be_Creative,

    Ich drĂŒcke Dir die Daumen! 😊 Mal schauen ob wir nĂ€chstes Jahr unsere Flitterwochen machen können. Leider kann man ja aktuell nichts planen ...

    nouw.com/be_creative