Qualitativ hochwertige Leinenstoffe, werden für die Produktion von Leinenbettwäsche verwendet, diese Stoffe sind ein Naturprodukt und werden aus einigen Ländern der EU und Ländern außerhalb der EU angebautem Flachs (auch gemeiner Lein genannt) hergestellt.

Es gibt die Halbleinen, diese bestehen zu mindestens 40 Prozent aus Leinen und sind mit Baumwolle gemischt. Des weiteren gibt es die Reinleinen, diese hingegen bestehen zu 100 Prozent aus Leinen.
Zu den positiven Eigenschaften der Leinenstoffe zählen, dass sie einen sehr hohen Schlafkomfort bieten, sie sind sehr gut verträglich und für Allergiker geeignet.
Die Bettwäsche aus Leinen ist atmungsaktiv und kann aufgenommene Luftfeuchtigkeit, wieder an die Umgebungsluft abgeben, dadurch wirkt sie kühlend. Des weiteren ist Leinenbettwäsche wegen der Zirkulation hervorragend als Sommerbettwäsche geeignet, wärmt allerdings auch ausreichend in den kalten Wintermonaten.
Bettwäsche aus Leinen weist eine hohe Reißfestigkeit auf, diese sorgt allerdigs dafür, dass der Stoff weniger elastisch ist und somit knitteranfälliger als andere Stoffe ist. Besonders zu beachten ist, dass Leinen Bettwäsche für Trockner ungeeignet ist und sie immer nur im Schongang gewaschen werden sollte, da zu starke Reibung während des Waschgangs für die Bettwäsche schädlich ist.

Likes

Comments