Rucu Pichincha mit Darius

Casa del Árbol, Baños

Abendmeditation in Mindo

Sogar wandern!!

Mel ❤ coolste Mitbewohnerin und Sängerin, die man sich vorstellen kann

Terasse und Arena gleichzeitig

Liveauftritte von unseren Lieblingsdichtern Calih und Yuliana

Abschied im Projekt

La Estación und erster Cappuccino

Flia mit Hilina

Schmetterlingsfamilie in Mindo

Carlos und Yuliana

Diana

Almuerzo

Likes

Comments

Einige haben aus einem älteren Blogeintrag vielleicht noch in Erinnerung, dass ich Rafi in Kolumbien besuchen wollte, was wegen meiner Arbeit leider nicht geklappt hat.
Vorgestern schreibt er mir, dass er für einen Stempel im Pass noch einmal nach Ecuador einreisen müsse und mich ja für einen Tag besuchen könne.
Sehr kurzfristig setzt sich Rafi in einen Bus von Cali nach Quito, gestern am Nachmittag treffen wir uns im Zentrum der Stadt, gehen Kaffee trinken und kochen in meiner Wohnung. Wir haben uns mindestend drei Jahre nicht gesehen, er ist seit fast mehr als zwei Jahren in Südamerika! Trotzdem verstehen wir uns so gut wie früher bzw sogar besser, wir beide haben uns durch unsere Erlebnisse hier sehr verändert.
Der Abend wird in Bars und Salsotecas verbracht, ich habe zwar echt lange nicht mehr Salsa getanzt, aber zum Glück kann Rafi sehr gut führen!
Gracias amigo por tu visita, ojalá q tengas un buen viaje a Colombia, disfruta las très últimas semanas :)

Likes

Comments

Wow, ich bin so überwältigt. Erstmal, weil ich das Paket endlich habe, das ist gar nicht so einfach! Ich muss zwei mal zur Poststelle gehen und ewig warten, bis mir das Päckchen überreicht wird; warum es nie in der Residenz gemeldet wurde, weiß ich nicht.
Zuhause mit Mel und Walter öffne ich die 24 (!!!) Geschenke, Briefe etc und kann es gar nicht glauben. Alleine die Idee ist so schön und dass sich so viele daran beteiligt haben ist noch viel schöner. Am meisten freue ich mich über die persönlichen Zeilen, die mir viele geschrieben haben, es wurde sogar ein Lauralied geschrieben!
An alle, die sich in irgendeiner Form beteiligt haben und das jetzt lesen: Vielen vielen lieben Dank, ihr seid die Besten!

Likes

Comments

Unser wunderschöner Balkon bietet die perfekte Umgebung, um Yoga zu machen. Jeden Morgen, wenn ich aufstehe, rolle ich meine Matte aus und übe für ca. eine Stunde.
Mein Freund gibt Gitarren- und meine Freundin Gesangsunterricht in unserer Wohnng, wieso sollte ich dann sinnlos zuhause rumhocken? :-)
Gestern nachmittag gehe ich also ein paar Matten kaufen und gebe seit heute Yogastunden begleitet von Musik, Räucherstäbchen, Tee, Früchten und strahlender Sonne.
🎻🍵🍉🌞🕉

Likes

Comments

Wow, ich habe mich echt lange nicht mehr gemeldet! Das liegt weniger daran, dass ich viel zu tun habe, als dass bei mir einfach so langsam der Alltag eingekehrt ist: Arbeit, Yoga, Freiwilligenprojekt, Ausgehen...
Ein bisschen hat sich allerdings schon geändert. Wie in alten Beiträgen zu sehen ist, ist meine Unterkunft sehr groß und auch total schön, seit meine Mitbewohnerin jedoch abgereist ist, bin ich wieder alleine (in einem Haus, das für 20 Personen gedacht ist), außerdem stört es mich, dass mein Zuhause Teil der Schule ist, was bedeutet, dass hier Schüler, Lehrer und andere Angestellte ein- und ausgehen. Sie sind zwar alle super nett, aber es ist schon komisch, wenn du in deinem eigenen Haus kaun Privatsphäre hast.
Ich würde unheimlich gerne zu Freunden ziehen, das Problem hierbei ist aber, dass ich für die Residenz bis Ende Januar schon gezahlt habe und mir das Geld natürlich nicht zurückerstattet wird.
Dank der Großartigkeit und Intelligenz meiner Eltern werde ich auf die Idee gebracht, einfach trotzdem zu meinen Freunden zu ziehen. Die Miete ist spottbillig und ich stehe vor der Entscheidung: ein bisschen weniger bezahlen und dafür alleine in der Residenz rumzuhocken oder etwas mehr ausgeben und in einer super schönen Wohnung mit Balkon und meinen besten Freunden zu wohnen? Eigentlich ziemlich einfach!
Vor ein paar Tagen bin ich also zu einer Freundin und einem Freund etwas weiter in den Norden gezogen, die Wohnung ist gemütlich, groß und hat eine Terasse mit einem wunderbaren Ausblick. Meine Freunde sind Gitarrist und Sängerin, das heißt, mein Alltag ist immer von Musik begleitet. In den nächsten Tagen werden wir uns weiter einrichten; Streichen, Freunde, die Künstler sind, einladen, unsere Wände vollzumalen, Deko und Pflanzen auf kleinen Märkten kaufen, und so weiter.
Wenn ich in zwei Wochen neue Bilder hochlade, wird man hoffentlich große Fortschritte sehen :-)

Likes

Comments