Letzte Woche Dienstag, am 26.01, ist Elin 18 Jahre alt geworden...ihr erster Geburtstag ohne ihren Zwillingsbruder! Es war in der Examen Woche, deswegen sind wir nicht wie üblich zur Schule gegangen. Leider musste Elin von 12-15 Uhr ein Englisch Examen schreiben. Am Morgen hat sie Geschenke ausgepackt und wir haben zusammen Kuchen (Pumpkin Pie) gegessen. Mit ein paar Freunden habe ich eine Überraschung für Elin geplant. Während sie ihr Examen geschrieben hat, haben wir uns getroffen und sind zusammen zu unserer Schule gelaufen. Als Elin dann aus der Schule gekommen ist, war sie ziemlich überrascht und total glücklich! Am Abend sind wir mit Debbie und Al zu einem japanischen Restaurant essen gegangen. Es war besonders, denn direkt vor unseren Augen wurde gekocht und der Koch hat eine richtige Show mit Feuer vorgeführt. Am Samstagabend hatte Elin dann ihre Geburtstagsfeier mit Freunden. Wir haben Sushi gemacht und waren asiatisch verkleidet. Am Tag zuvor hatten wir alles dekoriert und der Raum sah wirklich schön aus! Ich glaube, Elin hat ihren Geburtstag total genossen!


Likes

Comments

Diese Woche muss ich nicht zur Schule gehen, weil es eine Examen Woche ist. Man kommt also nur für ein paar Stunden in die Schule, um Klausuren zu schreiben. Nächstes Semester werde ich Cafeteria als ein Unterrichtsfach belegen, in dem man für die Schüler Mittagessen kocht und lernt, ein eigenes Buisness zu führen. Dafür muss ich einen Kurs belegen und ein "Food Safe Examen" bestehen. Andere Fächer, die ich nächstes Semester haben werde, sind Englisch. Sport und Mathe. Ich bin schon gespannt auf alle neuen Leute, die ich kennenlernen werde! Aus dem ersten Semester war Fotografie eindeutig mein Lieblingsfach!! Ich habe so unglaublich viel gelernt und es macht mir richtigen Spaß...hier sind ein Paar Bilder, die ich aufgenommen und bearbeitet habe:


Likes

Comments

Heute wurden in der Schule die Graduation Fotos aufgenommen. Der Fotograf hat viele Bilder in unterschiedlichen Posen, und mit verschiedenen Hintergründen und Requisiten aufgenommen. Mit dem Umhang habe ich mich gefühlt wie in einem Harry Potter Film :)


Likes

Comments

Dieses Wochenende habe ich verschiedenen Wintersport ausprobiert :) Am Freitagabend war ich mit Freunden Schlittschuhlaufen. Die Austauschorganisation hier in Kanada plant für jeden Monat eine Aktivität...am Samstag sind wir Pferdeschlitten fahren gegangen, hatten ein Feuer und haben geröstete Marshmallos gegessen. Hier in Prince George gibt es ein Gebiet mit vielen Langlaufstrecken und dort war dieses Wochenende Tag der offenen Tür. Elin und ich haben mit Freunden Biathlon, also Langlauf Ski mit Schießen, ausprobiert. Wir sind mit den Langlaufskiern über Schanzen gesprungen und haben frische Hot Dogs vom Feuer und heiße Schokolade bekommen. Das Wochenende war wirklich richtig schön!


Likes

Comments

Am Mittwochabend bin ich mit Freunden Ski fahren gegangen. Etwa 10 Minuten von unserem Haus entfernt ist ein kleiner Skihügel mit zwei Tellerliften. Man kann jeden Abend von 18:30-21:30 Uhr Ski fahren. Es war das erste Mal für mich, abends auf der Piste zu sein, aber natürlich ist alles beleuchtet. Ich freue mich schon aufs nächste Mal...es ist wirklich ein Traum ein kleines Skigebiet gleich in der Nähe zu haben!


Likes

Comments

Am Freitagabend habe ich mit Freunden ein "all you can eat" Sushi Restaurant ausprobiert. Wir mussten am Anfang bezahlen und konnten dann so viel bestellen wie wir wollten. Wenn etwas übrig bleibt, muss man aber in diesem Restaurant pro Stück 50 cent bezahlen. Damit wird vermieden, dass Essen verschwendet wird. Danach haben wir uns ein Eishockeyspiel angeschaut. Eine Freundin aus der Schule hat gespielt, sogar 4:0 gewonnen und ein Tor geschossen! Am Samstag sind Elin, andere Freundin und ich zu einem Fitnessstudio gegangen...wir haben alle möglichen Geräte ausprobiert und hatten mehr Spaß als Training:) Heute habe ich versucht, Elin Snowboard fahren beizubringen. Wir sind zu einem sehr kleinen Hügel gegangen und ich glaube, Elin hat schon mal ein Gefühl für das Board bekommen :) Nächstes Mal werden wir dann aber zu einer richtigen Skipiste gehen.


Likes

Comments

Gestern, am letzten Tag der Ferien, waren Elin und ich erst einmal von 6:30-15:00 Uhr babysitten. Wir haben auf den fünfjährigen Sohn unserer Nachbarn aufgepasst. Danach sind wir zu einem Eishockeyspiel der Prince George Cougars gegangen. Wir mussten aber nichts bezahlen und haben Popkorn und eine Canada Mütze umsonst bekommen, weil wir unserer Austauschorganisation geholfen haben, neue Gastfamilien zu finden. Es war eine "Family Night" und unserer Aufgabe war es, Flyer zu verteilen und mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. Wir haben viel geworben und auch einige Familien davon überzeugt, Gastfamilien zu werden. Leider haben die Cougars 5:3 verloren. Heute war der erste Schultag, nach zwei Wochen Weihnachtsferien. Morgens hatten wir -20°C. Der Schulweg ist etwa 20 Minuten zu Fuß und als Elin und ich dann in der Schule angekommen sind, waren unsere Beine gefroren, die Wangen knallrot und die Wimpern und Haare Heiß von dem Frost (es ist eine lustige, aber natürlich auch ziemlich kalte, neue Erfahrung). Der Schultag war wieder ganz normal...in Drama fangen wir jetzt ein neues Projekt an. Wir müssen in vierer Gruppen ein Comedy Sketch schreiben und vorführen. Unsere Idee ist eine Bustour durch Deutschland. Ich werde die deutsche Reiseführerin sein (und auch deutsch sprechen) und die anderen werden kanadische Touristen sein :) Ich bin schon gespannt was uns noch so alles einfällt, aber es wird bestimmt lustig werden :)


Likes

Comments

Etwa 10 Minuten mit dem Auto von unserem Haus entfernt, ist ein sehr großes Langlauf Skigebiet, mit vielen Wegen, die abends auch beleuchtet werden. Am 31.12 sind wir mit Freunden "Skate skiing" gegangen. Das ist wie Langlauf Ski fahren, nur das man die ganze Zeit wie mit Schlittschuhen skatet und dadurch viel schneller ist. Danach waren wir wirklich hungrig und sind alle zusammen sehr lecker Sushi essen gegangen! Wir haben bei uns zu Hause ins neue Jahr gefeiert und alle haben bei uns übernachtet :) Leider gab es hier in Prince George kein einziges Feuerwerk. Wir sind aber um 12 Uhr auf die Straße gegangen und haben anstelle von Feuerwerken Polarlichter gesehen!


Likes

Comments

Am Montagabend haben Elin und ich endlich all unsere Skiklamotten herausgesucht und zusammengepackt, denn am Dienstag sind wir zum ersten Mal in Kanada Abfahrt Ski fahren gegangen. Morgens um 6:30 sind wir in den Bus gestiegen, dann für etwa 2h gefahren und in dem größten Skigebiet in der nähe von PG, "Power King", angekommen. Es hat eine Stunde gedauert, um Skier auszuleihen und Lifttickets zu kaufen, bis wir schließlich im Lift saßen. Das Skigebiet war wirklich perfekt, kein Eis auf den Pisten und man musste nie an den Liften anstehen. Und ich bin noch nie in meinem Leben auf so leeren Pisten gefahren, wir waren fast immer alleine! Ab und zu ist es bei -14°C und Fahrtwind ziemlich kalt geworden. Dieses Jahr habe ich aber wirklich Glück, bei dem ganzen kanadischen Schnee viel Ski fahren gehen zu können!!


Likes

Comments

Diese Jahr war mein Weihnachten natürlich ziemlich anders, aber auch sehr schön! Hier in Kanada wird erst am 25.12 gefeiert, deswegen ist der 24.12 gar nicht so ein besonderer Tag. In Schweden isst Elin am Weihnachtsmorgen immer Milchreis, in den eine Mandel versteckt wurde. Genau dasselbe haben wir hier auch gemacht. Ich habe die Mandel bei mir in der Schüssel gefunden, das bringt mir angeblich Glück im nächsten Jahr :) Danach sind Elin und ich mit den Langlaufskiern Ski fahren gegangen. Wir haben Tee und Kleinigkeiten zum Essen eingepackt und dann in der Sonne gepicknickt. Am nächsten Morgen war dann Weihnachten für uns. Jedem aus der aus der Familie, sogar den Hunden, gehört ein Paar "Stockings". Das sind die großen Socken, die meistens über dem Kamin hängen und mit kleinen Geschenken gefüllt werden. Als wir morgens aufgewacht sind, lagen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und unsere Socken waren prall voll. Wir haben alle zusammen Geschenke ausgepackt und ich habe viele kleine Dinge bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe!! Später waren wir dann lange mit den Hunden spazieren, um schön hungrig für unser Turkey Dinner zu werden. Wir hatten nämlich ein richtig typisches Weihnachtsessen: Turkey, Süßkartoffeln mit Marshallos, Cranberry Soße, Bratensoße, Kartoffelbrei, selbst gebackenes Brot und Gemüse. Es war soo lecker und dann habe ich noch den Nachtisch gemacht, den wir immer an Weihnachten essen. Der 26.12 ist "Boxing" Day in Canada. Das heißt, alle Läden habe viele Rabatte und wir sind mit Freunden shoppen gegangen. Am Abend haben wir mit Debbie und Al deren Freunde besucht und hatten ein weiteres köstliches Christmas Dinner. Gestern war hier in Prince George ein richtiger Schneesturm! Wir haben mittlerweile mehr als einen halben Meter Schnee (und es schneit immer noch). Der Skihügel ein paar Straßen von unserem Haus entfernt wurde jetzt auch geöffnet...dass heißt Ski fahren in den nächsten Tagen :)


Likes

Comments