Heute besichtigten wir nach dem Frühstück zunächst eine Straußenfarm. Wir lernten viel über die Tiere und deren Bedeutung für Südafrika.


Wir konnten auch Tiere besuchen und sahen sogar Straußeneier und kleine Strauße, die gerade schlüpften oder kurz zuvor geschlüpft waren.
 

Ziehe mit Deinem Blog zu Nouw um - Jetzt kannst Du Deinen alten Blog importieren - Hier klicken!

Likes

Comments


Heute gingen wir nochmals durch Hermanus bevor wir unsere Reise nach Oudtshoorn fortsetzten.



Der Weg führte über die malerische Route 62. Es ging über die Berge in die Gegend des kleinen Karoo.



In Oudtshoorn bezogen wir unser Hotel auf einer Straußenfarm.


Likes

Comments

Heute fuhren wir von Kapstadt nach Hermanus. Auf dem Weg hielten wir in Betty's Bay und besuchten eine Kolonie Brillenpinguine. 

In Hermanus angekommen machten wir einen langen Spaziergang an den Klippen entlang.

Abends waren wir in diesem Restaurant direkt am Meer.

Likes

Comments


Wir sind etwas übermüdet in Kapstadt angekommen und haben unser Apartment mitten in Kapstadt bezogen. Den Nachmittag und Abend haben wir an der Waterfront verbracht. Ziemlich touristisch; aber wir wollten nicht lange überlegen und die Gegend kannten wir schon vom letzten Besuch. Bei T-Shirt-Wetter genossen wir den Blick auf den Tafelberg.



Am nächsten Tag trafen wir früh morgens Maria und Gundolf, zwei Freunde aus Deutschland. Maria verbringt einige Monate hier und hat sich bereit erklärt, uns ein wenig herum zu führen. Wir fuhren gemeinsam nach Hermanus zum Whale Watching. Einige Brydes Whales haben wir bei einer Bootsfahrt auch gesehen.

Die Fahrt hin und zurück führte uns entlang der Küste. Ein wunderschönes Panorama!


Abends führte Maria uns in einen Jazzclub. Zu unserem Erstaunen sagte man uns, dass die Genehmigung zum Ausscheiden von Alkohol abgelaufen sei und man daher keinen Alkohol mehr ausschenken dürften. Daher habe man sich für den heutigen Abend entschieden, dass es Alkohol umsonst gebe, nur das Korkgeld müsse man zahlen. Bier gab es dann für weniger als einen Euro, ne Flasche Wein für zwei Euro. Die Musik dazu war auch gut. Mit verschiedenen Musikern, u. a. auch Musikstudenten. Ein wirklich schöner Abend.



Am letzten Tag in Kapstadt brachen wir wieder früh auf, um auf den Lion's Head zu wandern, einen Berg, der neben dem Tafelberg liegt und von dem aus man einen tollen Blick auf Kapstadt und den Tafelberg hat. Der Aufstieg war schon ein wenig anstrengend und Maria und Sandra verzichteten darauf weiterzugeben, als der Aufstieg langsam steiler und steiniger wurde. Johannes und Gundolf gingen noch ein Stück weiter.

Wir alle wurden bei Traumwelten mit großartigen Aussichten von Kapstadt und der Region belohnt.


Likes

Comments

Endlich geht es in den Urlaub!

Johannes ist heute um 6 Uhr aufgestanden und ist nochmal ins Büro gefahren, um ein paar Dinge zu erledigen. Nun sind wir im Zug in Richtung Frankfurt.

Johannes ist wie er sagt "derbe abgenervt" von der Deutschen Bahn. Sämtliche Züge nach Frankfurt haben eine Verspätung von mindestens 40 Minuten, alles total voll. Sitzen nun im Bordbistro.

Von Frankfurt geht es nach Kapstadt. Es ist alles  gepackt - Sonnenbrillen,  Sonnencteme und FlipFlops. Denn es warten Sonne und Wärme auf uns...Goodbye cold November rain and snow!

Likes

Comments