Ich habe mich lange zeit nicht mehr gemeldet und das werde ich jetzt ändern. Ich hatte persönlich viel zu tun und einigen Stress am Hals. Jedoch hat mich das nicht abgehalten einige Ideen zu entwickeln. Am Wochenende werde ich  einen Kurzreise nach Hamburg machen. Meine Freude ist riesig Groß und ich habe einiges geplant. Einige Outfits müssen geshootet werden und ich möchte euch einige Tipps zeigen. Eine Überlegung von mir war eine Art "Followmearound" zu drehen. Hättet ihr daran Interesse? 

Ich werde euch erst nach der Reise berichten und das Video in Ruhe schneiden. Es wird mir bestimmt unangenehmen sein am Anfang aber ich freue mich auf meine Veränderung, den ein Video ist ja nicht nur für euch sondern eine Erinnerung für mich selbst. 

Ziehe mit Deinem Blog zu Nouw um - Jetzt kannst Du Deinen alten Blog importieren - Hier klicken!

Likes

Comments

Home

Ich hatte letzte Woche Geburtstag und hatte unglaublich schöne Tage mit meiner Familie und Freunden. Meine Eltern und Großeltern hatten eine tolle Überraschung für mich vorbereitet oder eher geplant. Erst waren wir Frühstücken im Thomas Hof und sind dann in eine (zu der Zeit noch unbekannte) Stadt gefahren. Ich hatte eine Vorahnung, da in der Stadt ein Apple Store sein müsste da wir da auch noch hin wollten, oder zumindest ich. Den ich habe mir ein neues Handy gekauft. Eigentlich wollte ich noch bis nächstes Jahr warten nur leider wollte, dass mein Handy nicht mitmachen. Aber zurück zum Thomas Hof: das Frühstück war unglaublich lecker. Vor allem der Käse, unglaublich gut! Leider kann man sich auch "überfressen"(so nenne ich das jetzt mal). Auf jeden fall sind wir dann nach DÜSSELDORF gefahren, wo wir erst im Apple Store gegangen sind und ich mir mein Geschenke gekauft habe. Danach sind wir dann zu Tiffany & Co. gelaufen. Dort durfte ich mir dann eine Kette und ein Armband aussuchen. Zwar habe ich nicht mehr bekommen aber ich habe mich super gefreut. Eine so Schöne Erinnerung, wenn ich den Schmuck sehe werde ich immer an diesen Geburtstag denken und das ist so viel mehr als 1000 andere Geschenke. Eine so schöne Erinnerung :)

Meine Schwester und Freunde haben mir einiges von Lush geschenkt. Ich liebe diese Produkte, schon allein der Duft. Ich denke heute reicht es erstmal und bald kommt mehr.

Likes

Comments

Home

Ich sitze an meinem Schreibtisch und höre das schnarchen meiner kleinen Bulldoge. Er liegt in seinem Körbchen und schläft ganz feste. Er muss sehr intensiv Träumen, den er zuckt mit seinen Beinen. Ach ja der kleine ist einfach süß.

Ich weiß noch wie meine Schwerster und ich früher gebettelt haben, das wir doch gerne einen Hund hätten und unsre Eltern immer nein gesagt haben. So wie, denke ich mal, die meisten Eltern. Und plötzlich erzählen sie uns, dass sie eine Welpen holen. Unsere Französische Bulldoge. Heute ist er schon über ein Jahr bei uns und ich kann mir ein Leben ohne den kleinen Racker nicht mehr vorstellen. Ich hätte nie nur im Traum daran gedacht, dass meine Eltern diesen Schritt gehen, aber da sieht man das man sich leicht irren kann :D

Sein Name ist Hunter und er ist am 30. Mai 2015 geboren. Er stammt von einer unglaublich liebenswürdigen Züchterin die ihre Zucht "From the little Big" nennt.

Er hat sich unglaublich schnell bei uns eingelebt und ist ein richtiger Familienhund. Er liebt es zu spielen, zu kuscheln oder einfach nur zu schlafen aber bitte immer bei einem Familienmitglied. Wenn er merkt das alle zusammen das Haus verlassen wollen, setzt er sich vor die Tür so als wollte er sagen: "ihr wollt mich doch nicht etwa hier lassen ?!". Das unglaublichste ist, dass er seine Transportbox fürs Autofahrten liebt. Wir haben sie in der Garage stehen und holen sie vor Abfahrt erst ins Haus. Man braucht sie nur kurz abstellen und er weiß ganz genau: jetzt geht es los! und geht in die Box und legt sich hin, aber wehe man macht sie dann nicht zu dann fängt er an zu heulen weil er dann wieder Angst hat man würde ihn vergessen. Daher kann ich nur sagen: Autofahrten - kein Problem.

Ich bin so dankbar das unser Racker so eine Liebe und Ruhige Seele hat. Natürlich hat auch er seine Bully-5-Minuten am Tag wo er durch die Wohnung rennt und man garnicht weiß wo auf einmal diese ganze Energie herkommt :D Das Erstaunlichste finde ich das er merkt wenn ich ihn Fotografie, dann setzt er sich richtig in Pose und spielt mit der Kamera.


Likes

Comments

Home

​Ich dachte mir das ihr mich bestimmt besser kennenlernen wollt. Also habe ich euch 10 Fakts über mich und mein Leben vorbereitete:

1) Unser Familienhund ist eine treue Seele und ich bin froh diesen kleinen French-Bully haben.

2) Ich arbeite zur Zeit jeden Tag um mein Studium selbst zu finanzieren.

3) Ich würde gerne Politik und Wirtschaft studieren.

4) Beim Arbeiten höre ich gerne Musik. Meist habe ich dadurch tolle Ideen die ich sofort umsetzten möchte.

5) Meine Lieblingsfarben sind blau, rosa, weiß und beige.

6) Ich esse ungern Gemüse.

7) Wassermelonen und Erdbeeren esse ich für mein Leben gerne.

8) Ich habe keine Lieblingsjahreszeit im Jahr.

9) Ich würde gerne Sprachen können aber kann es nicht.

10) Ich bin ein richtiger Kuschelmensch und habe eine Lieblingsdecke, die ich nicht teilen mag. 


Mein Lebensmotto besteht darin, dass man das beste aus einem Tag macht. Think Positiv ist für mich unglaublich wichtig da ich immer über alles 100mal nachdenke bevor ich es dann mache.

Ich hoffe ihr konntet mich besser kennen lernen. 

Likes

Comments

Heute wollte ich euch diesen leckeren Nachtisch zeigen. Er ist aus einer Laune entstanden und seither immer wieder als Nachtisch auf unserem Tisch. Meine kleine Schwester und ich sind richtige Naschkatzen, und probieren daher immer gerne neues aus. 
Das Erste mal als wir den Nachtisch gemacht haben, haben wir ihn aus Resten zusammen gewürfelt. Wir hatten Vanillesis und Waffeln aus Belgien(gibt es mittlerweile auch bei Aldi). Also haben wir die Waffel im Toaster erwärmt, was nebenbei sehr gut funkzoniert hat und haben das Eis dazugegeben. Da wir gerne Schokolade essen habe wir beim Ersten mal dann Schokostreusel über das Eis gestreut. Es war unglaublich lecker. Das schöne ist man kann so viele verschieden Dinge hinzugeben. Auf dem Bild seht ihr unsere Kreation mit Giotto Kakao.

Was ich mir auch gut vorstellen kann ist das Vanilleeis durch Schokoladeneis zu ersetzten und Vanillesauce zu verwenden, warm(bestimmt super lecker im Winter) oder kalt. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten: Verschiedene Eissorten, Schokolade, Nüsse oder Früchte oder alles zusammen.

Ich hoffe ich konnte euch auf den Geschmack bringen es selbst auszuprobieren. Wünsche euch noch einen schönen Abend. 

Likes

Comments