Silvester hab ich mit Josefin in Boston verbracht. Es spielte eine Band und es gab Feuerwerke um 19:00 Uhr und um 00:00 Uhr. Leider hat es um ca 23:30 Uhr zum Regnen begonnen, aber es war trotzdem ein schöner Start ins neue Jahr.

Likes

Comments

Über Weihnachten bin ich mit meiner Gastfamilie nach South Carolina geflogen. Dort wohnen die Eltern und der Bruder mit Familie von meiner Host-Mom. Wir sind von Boston nach Charlotte in North Carolina geflogen und von dort aus weiter mit dem Auto nach Aiken in South Carolina.

Mir hat es in South Carolina sehr gut gefallen, vor allem das Wetter war super. Wir hatten jeden Tag um die 20°C Grad.

Meine Gastfamilie ist jüdisch aber die Familie in South Carolina ist katholisch. Darum waren wir auch dort am 24. Dezember in der Kirche. Die Messe war wie daheim und zum Schluss wurde "Stille Nacht" gesungen und die erste Strophe war in Deutsch.

In Amerika wird Weihnachten erst am 25. Dezember gefeiert. Meine Gastkinder sind um ca 7:00 Uhr aufgewacht und waren schon ganz nervös wegen den Geschenken. Um ca 8:00 Uhr war die Bescherung und auch ich hab ein paar Geschenke bekommen. Am Nachmittag sind die anderen Familienmitglieder gekommen. Der Bruder meiner Gastmutter mit seiner Frau und sieben Kindern.

Die nächsten Tage waren wir ein paar mal spazieren um das schöne Wetter zu genießen und ich war mit meiner Host-Mom und den Kids in der kleinen Stadt Aiken.

Am Donnerstag sind wir alle zusammen ins Kino gegangen um den neuen Star Wars Film Rogue 1 zu sehen. Das Kino war ca 40 min entfernt in Georgia. Also war ich in der Woche in drei verschiedenen Staaten.

Am Samstag Vormittag ging dann schon wieder unser Flug zurück nach Boston.

Likes

Comments

Am 11. Dezember war ich beim Jingle Ball in Boston. Das Konzert gibt es jedes Jahr und wird von dem Radiosender KIIS organisiert. Obwohl ich mein Ticket schon ca. zwei Monate vor dem Konzert gekauft habe, waren nur noch die schlechtesten Plätze übrig. Trotzdem war die Sicht auf die Bühne und Leinwand nicht so schlecht wie ich dachte.

Likes

Comments

Von 3. - 4. Dezember war ich mit meiner Freundin Josefin in New York. Wir sind am Samstag um 6:30 mit dem Bus losgefahren. Ich wollte schon immer mal in der Weihnachtszeit nach New York um die Weihnachtsdekorationen und den Christmastree beim Rockerfeller Center zu sehen. Es war echt sehenswert und NYC ist einfach eine ganz besondere Stadt!

Am Sonntag bin ich spät Zuhause angekommen und ich hab mich sehr über das Plakat von Gracie an meiner Tür gefreut.

​Am nächsten Tag hab ich dann noch mit meiner Gastfamilie meinen 20. Geburtstag gefeiert.

Likes

Comments

Von 25. - 27. November war ich mit einer Freundin in Montréal. Die Reise nach Canada dauerte ca. sechs Stunden. Wir sind mit einem Bus von Boston los gefahren. In Montréal haben wir uns am Samstag viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel "Notre-Dame Basilika" angeschaut. Am Sonntag sind wir auf den "Mount Royal" gegangen, von dort aus hätte man eigentlich eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt, aber bei uns war es leider neblig.

Likes

Comments

Mein erstes Thanksgiving feierte ich mit meiner Gastfamilie, den Grandparents und der Tante + Onkel + Baby bei uns Zuhause und ich durfte auch eine meiner Freundinnen einladen. Obwohl ich kein Fleisch esse, war es interessant zu sehen, wie der berühmte Thanksgiving- Truthahn zubereitet wird.

Likes

Comments

Einmal im Monat haben wir ein LCC Meeting, das heißt dass sich alle Au Pairs die in der Nähe wohnen treffen. Dieses Monat war das Motto international Picnic. Jeder musste ein typisches Essen von seinem Heimatland mitbringen. Da in meiner Gruppe viele Mädchen aus Lateinamerika kommen, und dort das Essen ganz anders als bei uns ist, war das sehr interessant.

Likes

Comments

Jeden Samstag haben meine Gastkinder ein Fußballspiel. Hier hab ich Sam in der gelben Mannschaft zugeschaut.

Likes

Comments

Hier ist es üblich, dass jeder gegen die Grippe geimpft wird. Darum bin auch ich mit meiner Gastfamilie zur Westwood High School gefahren. Dort war im Turnsaal eine große "Impfstation" aufgebaut.

Likes

Comments