Ich bin seit ungefähr einem Monat in einer neuen Familie und bin sehr glücklich. Das alles hat einen positiven Grund. Ich habe jetzt vier gastgeschwister. Meine gastschwester in meinem Alter heißt Emily und sie ist auch 15 Jahre alt. Wir beide haben uns schon davor gut verstanden. Mein Gastpapa ist übrigens der Pastor in der Kirche 😛

Ziehe mit Deinem Blog zu Nouw um - Jetzt kannst Du Deinen alten Blog importieren - Hier klicken!

Likes

Comments

Heute war Heiligabend. "Christmas Eve". Es war ein sehr schöner Tag. Jedoch nicht für jeden. Gestern am 23.12, ein Tag vor Weihnachten gab es schlimme Tornados hier in Mississippi. Auch booneville war davon betroffen, zum Glück ist hier nichts passiert. Großes Beileid an alle Menschen die jemanden dabei verloren haben. Nur 20 Minuten von hier entfernt, sind Autos in Bäume geflogen. Auch viele Häuser sind durch den Tornado eingestürzt. Wir mussten auch aus Sicherheit das Haus verlassen. Es war sehr aufregend, jedoch ängstlich. Das alles ist geschien, weil es im Süden so warm ist. Heute waren es 74 Grad Fahrenheit das sind ungefähr 23 Grad Celsius. Total warm für Dezember.
Im ganzen Dezember waren sehr viele weihnachts feiern die mir sehr Spaß gemacht haben. Der Tagesablauf von Heiligabend ist zu Deutschland nicht sehr anders. Wir haben es heute so gefeiert: um 14 Uhr kam Sherrys Mutter mit ihrem Freund, Sherrys Bruder und seiner Frau. Sherry hat Mittagessen gemacht. Es gab ham-Sandwich mit sehr vielen Dips, wie man auch auf dem Bild erkennt. Danach gab es die erste Bescherung, sehr klein. Um 17 Uhr sind wir in die Kirche gegangen und als wir zuhause ankam gab es die richtige Bescherung. Mit Sherry Katey Taylor und John. Ich habe sehr viele Geschenke bekommen, ich zähle mal ein paar auf. Also.. Eine Kette mit Mississippi drauf, Glatteisen, eine Tasche, eine Mississippi-State Mütze, eine Kette mit einem F drauf und noch mehr. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut. Ich danke meiner Gastfamilie so sehr hier sein zu dürfen. Fröhliche Weihnachtstage an alle! ⭐️🎄

Likes

Comments

Today mara and I baked some christmas coockies...or rather tried. We had so much fun together. Before I forget, mara is an exchange student from Germany, Berlin. Even if we kinda suck preparing the dough, the coockies were pretty good. Did ya'll ever heard the word "freinachschnautze"? No? Don't worry, me neither😂 seems like a berlin thing for if they do something without going after the prescription. Was kinda funny. "Wir machen das einfach frei nach Schnautze" and yes we did. Anyway, we had fun together and laughed a lot.
Mara if you're reading this Love you hehe

Likes

Comments

“Fantasies. Like having your own entertainment channel that you can cut, edit and replay anytime, anywhere.”

Likes

Comments

There is never a time when it's not now. ~ thankful for every moment in my life

Likes

Comments

Heute war das letzte Footballspiel dieser Saison. Das habe ich nochmal schön mit Philipp und Ainhoa genossen. Ist es nicht ein Zufall das ich jemanden aus meiner deutschen Schulklasse hier in Mississippi treffe?
Es war ein sehr kalter Abend heute, aber trotzdem hat uns nichts davon gehindert uns ins crave zu setzen, was ein Café hier in Booneville ist, und einen kalten Michshake zu trinken.

Likes

Comments

Ich melde mich nach einer Zeit auch mal wieder, heute haben wir Kürbisse ausgeleert oder wie sagt man das? Ich hoffe ich bin nicht die einzige der dieses Wort gerade nicht einfällt. Aufjedenfall haben wir in der Schule Kürbisse verschönert. Gestern haben meine Gastschwester und ich uns die Halloween Filme angeschaut. Das war ein langer Marathon von 18:00 Uhr - 04:00 Morgens. Haben es aber nur bis 22:00 durchgehalten weil wir dann doch sehr müde wurden. Nur noch zwei Tage bis Halloween!😍

Likes

Comments

​Am 19. September haben wir das ​Davis Wade Stadium​ besucht. Das ist das Stadium von der Football Mannschaft Mississippi State. Football ist hier in Amerika an erster Stelle. Als ich in das Stadium kam, ist mir direkt aufgefallen das sich jeder sehr schick gemacht hat. Keine Raucher, kein Bier. Auch sehr viele Kinder waren da. An diesem Tag war es unglaublich warm! Es waren 94F das sind ungefaehr 36 Grad C. Da hat man schon schnell einen Hitzeschock bekommen, doch trotzdem ging die Stimmung nicht davon. Jeder hatte eine Cowbell in der hat. Wie eine Kuhglocke mit denen sie die ganze Zeit glocken. Sagt man das so? Die Atmosphaere ist nicht vergleichbar mit der, aus dem Dortmunder Signal Iduna Park oder mit denen  aus Deutschland generell. Dadurch das kein Alkohol angeboten wird, ist es gleich viel Kindgerechter. Vor dem Stadium, bevor das Spiel anfaengt sammeln sich Gruppen aus Staedten rund um Starkville. Sie bauen Party Zelte auf und geniessen das Wetter, grillen, essen und trinken. Die meisten stellen sich sogar einen Fernsehr auf, um das Spiel mit zu verfolgen. Die meisten davon sind Studenten die die Mississippi State Universitaet besuchen, die sich direkt neben dem Stadium befindet. 

Likes

Comments