Fassden Angebot in Berlin und Brandenburg

„Fassade Selber streichen oder machen lassen, das ist hier die Frage !“

Das Erste was einem sofort ins Auge fällt, sind die Kosten für den Fassaden Anstrich, die man ja sparen könnte.

Aber spart man wirklich ?

Klar, wenn man seine eigene Arbeitszeit mit Null Euro berechnet, hat jeder Betrieb der eine Fassade streicht oder auch jede andere Person die Fassaden malern könnte, es schwer gegen diesen Betrag anzugehen. Ja, kann man seine Zeit für den Anstrich der Fassade, in der man selbst handwerkert mit Null Euro Stundenlohn ansetzen. Geht wohl am ehesten, wenn man keine Kinder und/oder Ehefrau hat oder mit seiner Zeit sonst nicht anzufangen weis. Weiterhin kann man am Gerüst sparen, eine Leiter tut es auch. Schon mal mit einem ca. 10-15 Kg schweren Farbeimer in ca. 4,00 m Höhe (das ist nur der erste Stock) auf einer wackeligen Sporsenleiter gestanden ? Ja es geht, wenn Nerven aus Drahtseilen etwas todesmutig und auch sonst keine Angst vor Verletzungen hat.

Mal abgesehen, wie der Anstrich der Fassade aussieht, wenn von links unten oder dann quer gestrichen wird. Ja, man spart beim Fassaden anstrich.

Übrigens, ein Unfall beim Arbeiten am eigenen Haus zählt nicht zu einem Arbeitsunfall. Sonst müssten Sie sich selbst bei der Berufsgenossenschaft anmelden. Geht ja nicht, da die Genossenschaft so ein Sicherheitsrisiko nicht akzeptieren würde. Dann noch billige (hmmm… günstige) Fassaden-Farbe aus dem Baumarkt, statt einmal, kann man bei dem Preis ja auch 2-3 mal streichen. Zeitfaktor spielt ja keine Rolle.

Und Taataaa, das super billige Selbstmach Fassaden Handwerk ist fertig.

Die fachliche Qualifikation für diesen Job des Fassaden streichens, hat man ja aus dem Internet-Forum „ Fassaden streichen leicht gemacht“ oder bei „Wer weis was ? oder gutefrage.de “ und verstärkend war ja auch das Durchlesen der Gebrauchsanweisung für die Fassaden Farbe.

Mit all den Fachkenntnissen und dieser günstigen Lösung hat man seine Fassade selbst in kurzer Zeit (3-4 Wochenenden) neu gestrichen. Vermutlich wird sich dieser Kreislauf in ca. 5 Jahren wiederholen „Neuer Hausanstrich“ mit wieder billiger Farbe für die Fassade. Da ja man gespart hat, ist ein zweiter oder dritter Fassaden anstrich gegen eine Handwerker Ausführung ja vertretbar.

Wer dies alles mag und toll findet, an dieser Stelle sofort das Lesen einstellen und „auf auf“ zum neuen Fassaden streichen, Marke „selfmade“.

Nun kommen wir zu einer Lösung, die da heißt: Fassaden anstrich machen lassen !

Worauf sollte man achten beim Fassaden streichen?

Eine lokale Lösung. Bei Auswahl eines Handwerkers für den Anstrich seiner Fassade ist die Nähe zum eigenen Haus sehr wichtig. Anfahrtskosten sind nicht zu hoch oder bestehen erst gar nicht. Fragen Sie nach Referenzen, diese können Sie dann selbst ohne große Aufwände und zeitnah in Betracht ziehen.

Ein Meister-Handwerksbetrieb. Eine deutsche Ausbildung zum Handwerker oder Handwerksmeister steht für Qualität und Fachwissen, das in der Ausbildung gelehrt und gelernt wird. Nicht nur innerbetriebliche Ausbildung stellt dies sicher, sondern auch die Unterstützung aus den Handwerkskammer und die schulische Ausbildung.

Lassen Sie sich ein Angebot erstellen. In einem Angebot zum Fassaden anstrich führt ein seriöses Unternehmen alle Posten der Leistung auf. Nun können Sie diese Posten vergleichen oder auch erkennen welche Posten weggelassen wurden. Nicht aufgeführte Posten sind nicht zwangsläufig schlecht, hier müssen leider Sie entscheiden ob diese aufgeführten oder weggelassen Posten für Sie und Ihr Fassaden streichen Projekt wichtig sind. Natürlich nachfragen und auf die Erklärungen der Firma achten, warum eine Position nicht oder dennoch aufgeführt worden ist.

Die Chemie muss passen. Kommen sie mit dem Vertreter der Fassaden Firma klar? Sie sollten sich wohl fühlen, wenn es um Ihr Fassaden Anstrich Projekt geht. Stress während der Ausführung Ihres Fassadenanstriches und unwohl sein hilft keinem.

Treffen sie eine Entscheidung. Nachdem Sie nun alle oben genannten Punkte beachtet haben, kommt der Zeitpunkt der Entscheidung. Sie haben sich nun entscheiden, gut. Legen Sie bitte die anderen Angebote weg und bleiben bei Ihrer Entscheidung. Ein nachträgliches vielleicht oder „ Hätte, hätte, Fahrrandkette“ bringt keinem was. Sie haben Ihre Entscheidung nach bestem Gewissen entschieden, bleiben Sie dabei.

Ich hoffe mit diesen Erklärungen Ihnen bei der Auswahl des Handwerksbetriebes für Ihren Hausanstrich geholfen zu haben.

Und verbleibe Peter

Peter Lief

Eduard-Müller-Str. 30

56068 Koblenz

Email: peter.lief01@googlemail.com

Likes

Comments