Unser Alltag hat einen sehr dominanten und einengenden Charakter. Er bedrückt und stresst uns so sehr, dass wir plötzlich keine Zeit mehr haben und nicht mehr wissen wohin mit dem Leben. Wir erreichen unsere Ziele nicht und leben ungesünder als wir es brauchen und schieben es alles auf den Alltag und die Pflichten.
Doch kann es sein, dass hinter dem Begriff Alltag auch etwas Selbstschuld zu finden ist? Wir formen doch schließlich unseren Alltag. Wir planen bis zum umfallen und faulenzen "weil wir ja sonst keine Zeit haben". Wir lassen uns begrenzen von dem eigenen Alltag. Sag mal, spinnen wir eigentlich?

Für mich klingelt ab morgen wieder im 5 Tage Rhytmus der Wecker um 6:30. Das heißt, dass dann für mich der Alltag wieder angetrottet kommt und sich bei mir einnistet. Wie schaffe ich es dann meine Ziele einzuhalten? "Ja indem du mal deinen Alltag umwurschtelst".

Ziele setzen ist schwer, ja das stimmt. Vor allem weil der Mensch sehr schnell dazu neigt hoch zu fliegen und sich plötzlich sein Traum-ich vorstellt und gar nicht mehr realistisch bleibt. Von daher ist der Schlüssel der Zielsetzung das realistische Denken. Ist es realistisch, dass du es schaffen wirst jeden Tag (JEDEN TAG) 1 Stunde Sport zu machen? Ist es realistisch, dass du jeden Tag (JEDEN TAG) punkt 21 Uhr im Bett liegst und einschläfst? Nope. Tut mir leid, aber das wirst du nicht einfach so schaffen und auch nicht lange durchhalten.

Daher ist es wichtig, dass du dich nicht reinlegst und denkst, dass du innerhalb kürzester Zeit zu deinem perfekten Ich gelangst. Dann wirst du dich selbst enttäuschen.

Fange lieber mit greifbaren Zielen an.
- 2-3 Mal die Woche 20-30 Minuten Sport.
- Unter der Woche zwischen 21 und 22:30 schlafen gehen

usw. jede Woche die du erfolgreich gemeistert hast zeigt dir, dass du bereit bist die nächste Woche umzugestalten.
dh. 21-22 Uhr und 3 Mal die Wovhe 30 Minuten Sport.

Diese Vorgehensweise finde ich viel freundlicher und effektiver als gleich ganz hohe Ziele innerhalb kürzester Zeit erreichen zu wollen. Du wirst sehen, der kleine Erfolg ist auch ein Triumph.

Was hast du so für Ziele?

Machts gut,

Emma

Likes

Comments

Guten Mittag ihr Lieben,

heute ist der Anfang vom Erwachsenenleben näher gekommen. Ich und mein Bruder sind zum Landratsamt gefahren um meinen Führerschein abzuholen. Das Kärtchen sieht ja echt super aus und ich bin ausnahmsweise mal zufrieden mit dem Foto. Sehe zwar aus wie Schneewitchen mit den dunklen Haaren und der blassen Haut. Aaaaber jo.

Meine ersten Fahrten habe ich jetzt auch schon hinter mir. Mein Bruder hat einen Fiat Panda ohne Servolenkung und Zentralverriegelung. Das ist am Anfang echt anstrengend gewesen, vor allem beim Einparken. Bis du da mal um die Ecke kommst haha.

Meine Eltern wohnen auf einem Berg und um in die Stadt zu kommen muss man also den Berg runter.. und später wieder hoch. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig aber sonst klappt es immer besser.

Heute ist die letzte Ferienwoche. Die Ferien gingen viiiel zu schnell rum und das Abi rückt immer näher. Daher genieße ich jetzt noch ordentlich die Ruhe und den Sommer.

Später fahren mein Bruder und ich zusammen mit unseren kleinen Cousinen nach Forchtenberg. Dort gibt es eine schöne Altstadt und soll wohl der Geburtsort von Sophie Scholl.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und viel Erfolg. Sei produktiv und liebe deinen nächsten so wie dich selbst.

Eure Emma

Likes

Comments

So ihr Lieben,

ich bin wieder da.
Mit dem breitesten Grinsen kann ich mitteilen, dass ich die Prüfung am Donnerstag erfolgreich bestanden habe!

Viel zu viel Gedanken um die Prüfung an sich gemacht!! Aber am Ende war ich ruhig und habe mir meine Nervosität nicht anmerken lassen! (Prüfungs story?)

Momentan bin ich wirklich Zuhause. Bei meinen Eltern bin ich komplett entspannt und kann richtig genießen. Bin immernoch in der Erholungsphase. So ein Führerschein ist irgendwie voll turbulent.

A war auch dabei bei meinen Eltern ,doch er ist heute schon wieder zurück da er ein Spiel hatte. 

Dienstag ist geplant, dass ich zurück fahre. Quasi meine erste Fahrt überhaupt alleine ohne Fahrlehrer. Doch zum Glück sitzt mein Bruder neben dran.

Ich genieße noch eine Weile weiter und bereite mich für die Schule vor.

Liebe grüße,
Emma

Likes

Comments

Alltag

Ihr Lieben,

ich drehe hier noch durch. Vor lauter Angst und Gedanken und "worst case scenario" ausmalerei. Diese Woche noch werde ich geprüft ob ich Verkehrstauglich bin. Ich möchte den Führerschein sooo arg haben! Ich liebe es Auto zu fahren, doch seit den letzten 2 Fahrstunden läuft alles nicht so wie es soll. Grundlegende Dinge wie Anfahren fällt mir wieder schwer, ich bin heute fast über rot gefahren. Dabei wollte ich mich doch eigentlich nur verkehrsgerecht verhalten und genügend Abstand zu dem LKW vor mir halten.. vor lauter lauter hab ich dann die Ampel nicht mehr beachtet. Kleine Fehler kommen auch vor, doch ich möchte nicht, dass diese der Grund sein werden, dass ich durchfalle. Ich möchte bestehen! Ich will das sooo sehr!!

Von daher bin ich momentan im Kopf sehr beschränkt, bin sehr schnell gereizt, habe keine Geduld, fange an zu weinen und und und.. Ich bin daher auch nicht so schreibfreudig und suche eher nach Ablenkung als nach Auseinandersetzung. Ich schwanke immer hin und her zwischen selbstbewusst und ängstlich. Wahrscheinlich ging es 10 000.000.000 anderen.

Mein Ziel ist es, diese Woche den Führerschein in der Hand zu halten und das werde ich auch!

Am Wochenende geht es nach Künzelsau zu meinen Eltern und zu meinem Bruder. Da werde ich erstmal die letzte Woche von meinen Ferien ausklingen lassen und entspannen, erholen. Mal schaun wie lange ich bleibe.

Sonst steht erstmal nichts an.

Drückt mir die Daumen,
guten Start in die Woche!

Lg, Emma

Likes

Comments

Ich, Wochenende

Heyy ihr Lieben,

der Samstag geht zu Ende und er trug viel mit sich.

Doch fangen wir doch mal mit Freitagabend an..

Ladies Night war für meinen Teil angesagt. Zusammen mit 2 sehr guten Freundinnen von mir sind wir hübsch durch die Stadt gedackelt. In der wohl snobbigsten Bar die ich je betreten bin, sind wir dann gelandet für ein Glas Rosè. Der Wein war toll, die Musik war typisch und die Aussicht über die Stadt war grandios. Über den Dächern macht sich die Roof Bar echt gut. Doch leider sind dort die Sorte von Menschen mit denen ich am wenigsten zu tun habe. So ein bisschen High-Society mäßig.

Danach sind wir noch zu Adrian nachhause. Er hatte ebenso Besuch und hat das erste Spiel von FC St. Pauli geguckt.

Heute morgen haben wir erstmal ausgeschlafen und haben gemütlich gefrühstückt. Für mich gab es Vollkornbrötchen mit Ziegenfrischkäse und Tomaten. Dazu Kräutersalz.

Gegen Mittag haben wir 30-40 Minuten Cardio und Bauch/Rücken Training gemacht.

Den Abend verbringen wir bei Adrians Oma. Eventuell kommen noch ihre Nachbarn dazu, welche frisch dazugezogen sind.

Vorhin als wir im Pool waren mussten wir eine spontane Rettungsaktion starten nachdem Eddy in den Pool gefallen ist obwohl er solche Angst vor Wasser hat. Der arme hat sich an mich gekrallt und jetzt habe ich tiefe Wunden am Bauch. Es geht ihm gut, trotz allem xD

Ich freue mich jetzt auf Nudelsalat und ein Glas Wein oder Bier. Das darf auch mal sein.

Wie ist dein Wochenende?

Lg,
Emma

Likes

Comments

Ich, tags

Bonjour ihr Lieben,

wird dieser Blog etwa etwas ernstes? Bzw. , nehme ich den Blog jetzt tatsächlich mal ernst? Haha.
Hier kommen 25 Fakten über mich.
Die Fragen habe ich auf SomehowSophies Blog gefunden. Soweit ich gesehen habe backt sie sehr gerne und sogar noch vegan! Schaut vorbei.

25 Fragen & meine Antworten:

  1. Hast du Haustiere?
    Ja, also.. ich habe ja so ein paar Orte auf der Welt die ich als mein Zuhause bezeichnen kann.
    Bei meinen Eltern haben wir 4 Katzen und 1 Bartargame.
    Bei meinem Freund gibt es den Hund Eddy und die 4 Schildkröten.
    Bei meiner Tante gibt es die Katze Charlotta.
  2. Nenne 3 Dinge die gerade in deiner Nähe sind.
    Mein Handy, eine Wolldecke & die Fernbedienung.
  3. Wie ist das Wetter gerade bei dir?
    Trüb, langweilig und kühl.
  4. Hast du einen Führerschein und wenn ja, hattest du schon einmal einen Unfall?
    Nein. Aber ganz bald hoffentlich!! Und dann bitte 0,0000 Unfälle!
  5. Wann bist du heute aufgestanden?
    8:50.
  6. Wann hast du das letzte Mal geduscht?
    Heute morgen.
  7. Was war der letzte Film den du geguckt hast?
    Nord Nord Mord, so n Krimi auf Sylt. Haha
  8. Was war deine letzte SMS?
    hmm.. SMS oder WhatsApp? machen wir mal SMS, denn ja ich schreibe noch SMS. "Ich denke ich bleibe hier noch eine Weile" hahaha.
  9. Wie hört sich dein Klingelton an?
    Uhm.. Keine Ahnung, tut mir leid.
  10. Bist du jemals in ein anderes Land gefahren?
    Ja: Schweden, Norwegen, Dänemark, England, Deutschland, Tschechien, Österreich, Frankreich, Griechenland... hab ich was vergessen?
  11. Liebst du Sushi?
    OH JA!
  12. Wo kaufst du deine Lebensmittel?
    Dort wo ich wohne gibt es ein Supermarkt Paradies, dh. hier gibt es so ziemlich alles. Aber ich bevorzuge Globus und Aldi.
  13. Hast du jemals Medizin zu dir genommen um besser schlafen zu können?
    Ja, aber nur rein pflanzliches.
  14. Wie viele Geschwister hast du?
    Ich habe 2, eine ältere Schwester und einen älteren Bruder.
  15. Hast du einen Computer oder einen Notebook/Laptop?
    Laptop.
  16. Wie alt wirst du an deinem nächsten Geburtstag?
    19.
  17. Trägst du eine Brille/Kontaktlinsen?
    Nein.
  18. Färbst du dir die Haare?
    Momentan habe ich die Spitzen Lila/Rot gefärbt. Sonst färbe ich meine Haare nicht. Meine Naturfarbe ist Dunkelbraun.
  19. Was planst du für den heutigen Tag?
    Ist noch unklar.
  20. Wann war das letzte Mal, wo du geweint hast?
    Fahrstunde.. Vorgestern
  21. Was ist der perfekte Pizzabelag für dich?
    Ananas, Käse, Champignons oder schwarze Oliven.
  22. Was magst du mehr, Hamburger oder Cheeseburger?
    Würde ich mir einen fleischhaltigen Burger holen würde ich mir einen Cheeseburger holen.
  23. Warst du je länger als einen ganzen Tag – 24 Std. – wach?
    Ja.
  24. Welche Augenfarbe hast du?
    Dunkelbraun.
  25. Kannst du Pepsi von Cola unterscheiden?
    Noch nie ausprobiert als Test, aber ich denke schon.
Das waren 25 Fragen über mich.
LG, Emma

Likes

Comments

Essen

Hokkaido- Risotto

Du brauchst:

(das Rezept reicht für 4 Personen)
  • 200g Hokkaidokürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 600ml Gemüsebrühe
  • Salz, Gewürze
  • Olivenöl (zum anbraten)
  • 250g Risottoreis
  • 150-200ml Weißwein (trockenen)

So wird´s gemacht:

  1. Den Kürbis, die Karotten und die Zwiebeln klein hacken. Am besten in einer Küchenmaschine.
  2. In etwas Olivenöl glasig anbraten, danach den Reis dazugeben und diesen ebenso anschwitzen. (Ich empfehle eine große Pfanne)
  3. Den Wein drüber gießen und solange rühren bis der Wein komplett eingekocht ist, also die Masse wieder "trocken" ist.
  4. Danach die heiße Gemüsebrühe kellenweise über das Gemüse und den Reis gießen. Dabei solltest du dir Zeit lassen, damit die Brühe gut einkochen kann. Zwischen den Kellen immer warten bis die Brühe weg ist. Das ganze sollte mindestens 20 min dauern.
  5. Danach noch mit Salz und Gewürzen abschmecken. Ich habe Salbei und Knoblauch hinzugegeben.


Hokkaido- Schafskäse- Auflauf

Für dieses Rezept braucht man wirklich nicht viel Aufwand. Es geht super einfach, schmeckt sehr sehr gut und macht satt.

Du brauchst:

  • Einen Hokkaidokürbis (800-100g)
  • 2 Packungen Schafskäse
  • Olivenöl
  • Kräutersalz

So wird´s gemacht:

  1. Den Kürbis waschen und würfeln.
  2. Den Schafskäse ebenso würfeln.
  3. Den Boden der Auflaufform etwas mit Olivenöl bedecken und mit dem Kürbis und dem Käse füllen.
  4. Dann würzen und nochmal etwas Öl drüber träufeln.
  5. Für 20-25 min (sobald der Käse braun und knackig ist) bei 180°C Umluft backen


GUTEN APPETIT!

Likes

Comments

Sport, Gesundheit

*Dieser Eintrag ist freiwillig verfasst und es handelt sich hierbei um selbst gekaufte Produkte und eine persönliche Meinung*

Hey ihr Lieben,

ein Paket von Amazon hat auf uns gewartet und endlich ist es bei uns angekommen.
Ich hatte erwähnt in meinem letzten Post wie mein Training aussieht und wie lange ich schon aktiv bin.

Die Geschichte mit Proteinen, Diäten, Ernährungseinstellungen, Ernährungsumstellungen und dem ganzen Pipapo ist für viele bekannt. Jemand der seinen Körper fit halten möchte, Muskeln aufbauen möchte und Gesund leben möchte wird früher oder später sich mit dem Proteinpulver aussetzen. Die einen probieren es und entscheiden sich dagegen, die anderen dafür. Ich gehöre zu der Sorte, die sich dafür entschieden hat.

Seit ein paar Wochen benutzen wir Shakes für die Mahlzeit nach dem Training. So ein Shake ist schnell gemacht, sollte gut schmecken und ist leicht zu verzehren. Jeder Anbieter schreibt über das Verzehren etwas anderes, doch ein bekannter Fitnesscoach von mir meinte: Die Shakes sollten innerhalb von 2h nach dem Ende der Trainingseinheit verzehrt werden.

Und so verwende ich diese auch. Ich mische das Pulver gerne mit Wasser aber es funktioniert ebenso mit Milch (aller Art).

Die letzten Wochen haben Adrian und ich ein veganes Pulver verwendet von NUTRI. Der Inhalt ist sehr positiv denn das Pulver ist: vegan, fettarm, zuckerarm, aspartamfrei, laktosefrei, cholesterinfrei und ohne künstliche Farbstoffe.
Wir haben das Shape & Shake Pulver mit Vanillegeschmack probiert. Doch leider hat mir der Shake gar nicht geschmeckt. Ich habe den Shake immer runterzwingen müssen und mir wurde sehr schnell schlecht davon. Adrian hingegen hat der Shake geschmeckt, jedoch konnte uns der Shake rein geschmacklich nicht überzeugen.
Er hat jedoch seinen Zweck erfüllt und daher enttäuscht er hier nicht an dem Inhalt
sonder MEINER MEINUNG nach am Geschmack.

Wer sich ein eigenes Bild von dem Produkt machen möchte: HIER kommst du zu dem Produkt. (Nutri)

Die Marke LAYENBERGER kennt man vielleicht eher. Ich habe mich etwas über die Produkte von Layenberger informiert und nach einem langen durchklicken im Netz haben wir 2 Pulversorten nachhause bestellt.
Geschmacksrichtung: Schoko-Kaffee und Beeren Mix.

Die Shakes sind: Glutenfrei, Kohlenhydratreduziert (lowcarb), mit zusätzlichen Vitaminen sowie Calcium, Aspartamfrei (ist nicht extra gekennzeichnet, aber bei den Inhaltsstoffen nicht aufgezählt.)

Eine Bewertung zu diesen Produkten kommt.

Link zu Schoko-Kaffee und Beeren Mix . (Layenberger)


Wie stehst du zu Fitness, Shakes, Diäten etc.?

Lg, Emma

Likes

Comments

Sport

Wieder ein Fitnesseintrag.

Ich mache seit gut 1 1/2 Jahren regelmäßigeren Sport. A und ich versuchen mindestens 2 Mal die Woche Sport zu machen und meistens machen wir Ausdauertraining/Cardio. Ab und zu sind es auch mal 3-4 Mal.

Jedoch haben wir beide Phasen in den wir mal mehr und mal weniger motiviert sind. Zu diesem Zeitpunkt und seit ein paar Wochen haben wir eine Trainingsreiche Phase. 4-5 Mal pro Woche schaffen wir es Sport zu machen.

Ich benutze seit dieser Woche die App "FREELETICS". Es ist eine Trainingsapp welche immer als sehr schwer und anstrengend eingestuft ist. Ich habe mir die App runtergeladen weil ich es satt habe auf Pinterest mir einzelne Workouts rauszusuchen. Ich finde ein "geleitetes" Training viel effektiver. Bei Freeletics suchst du dir ein Workout aus, leicht/mittel/schwer und den Bereich des Körpers den du trainieren möchtest. Für diejenigen (auch mich) die kein Geld dafür ausgeben wollen um weitere Workouts freizuschalten, gibt es jedoch nur Workouts für den ganzen Körper, Rumpf und Unterkörper. Ein gezieltes Oberkörpertraining muss selbst zusammengestellt werden.

Mein gestriges Training:
Morgens 11:00
Laufband
15 Minuten, 8 km/h, 4% Steigung

Abends 19:30
FREELETICS, Morpheus
Bei diesem Workout gibt es 5 Sets mit 3 Übungen. Ich würde gerne mehr darüber schreiben aber ich weiß nicht wie weit ich darf usw.
Danach war ich TOT.

20:00
45 Minuten Spaziergang, 4,18 km

Heute brennt mein Po, meine Oberschenkel und mein Bauch. Daher mache ich heute einen Restday und gehe nur gassi.

Likes

Comments

Ich, Schönheit

*Alle Bilder sind von Pinterest*

Vor lauter Brautkleidsendungen bin ich total auf Pinterest unterwegs und schaue mir alles rund um Hochzeiten an.

Ich möchte auf jeden Fall KEIN Trägerloses (jede Braut trägt heute ärmellos, ich find das soooooo langweilig) viel, ballgown, pompös, Spitze, strenger Dutt, Schleier, kein Glitzer und Bling  aber ein Hingucker!

Ich habe mir selbst geschworen nur einmal in meinem Leben zu heiraten. Die Hochzeit hat für mich so einen hohen Wert und sollte meiner Meinung nach nur einmal pro Person gefeiert werden. Klar, würde ich mich scheiden lassen und  jemand anderes kennenlernen würde ich ihn evtl auch heiraten wollen, aber die erste Hochzeit soll magisch sein. Von daher würde ich für mein Kleid auch echt viel ausgeben. Das Kleid ist für mich das was ich mir in meinem Leben gönnen werde. Mir ist egal wie groß mein Haus sein wird, wie teuer das Auto  usw. Das Kleid wird für immer bei mir sein. Ich weiß ich bin meeeeega kitschig, aber es ist halt so. :D

*Quelle: Belle The Magazine*
So ziemlich das hier. Es ist groß, es ist detailliert, hat kurze Ärmel ist nicht ganz weiß.

*Quelle: etsy.com*
Der Rücken darf sehr gerne etwas offen sein da ich meinen Rücken wirklich mag. Er ist einer der wenigen Körperteile den ich wirklich wirklich mag.

*Quelle: Belle The Magazine*
Ohne Gürtle und Krone wäre dieses Kleid auch wunderschön, eventuell kürzere Ärmel damit man nicht so angezogen aussieht. Lieber kleine Ohrringe und auf jeden Fall kein Haarschmuck, sonst wird es zu viel.

Likes

Comments