Zutaten

Teltower Rübchen (ersatzweise Mairübchen) 600g

1große Zwiebel

2Knoblauchzehen

1 ELOlivenöl

 

Zubereitung

1.

Die Rübchen putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin ca. 3 Min. bei mittlerer Hitze anschwitzen. Dann die Rübchen zugeben und 2 Min. mitschwitzen.

2.

Alles mit 650 ml Wasser ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5-7 Min. kochen, bis sich die Rübchen beim Test mit einer Messerspitze weich anfühlen.

3.

Ziegenfrischkäse und Milch zugeben, alles mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren und mit Paprika, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und -saft würzen. Die Suppe weitere 10 Min. köcheln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Mandeln darin ca. 1 Min. anrösten.

 

Likes

Comments

Byrek

Rezept für 6 Portionen:

1 Tasse Olivenöl
30 kleine Scheiben TK-Blätterteig
500 g Spinat (gehackt)
1 Tasse Feta-Käse (in Stückchen)
1/2 Tasse Zwiebeln (gehackt)
2 Eier
Salz

1. Fetten Sie eine Backform mit Öl und legen Sie sie mit dem Blätterteig aus.
Legen Sie die Scheiben so aus, dass sie sich überlappen. Kleiden Sie auch den Rand mit Blätterteig aus.

2. Würzen Sie den Spinat mit Salz. Geben Sie den Käse, die Zwiebeln, Eier und weiteres Salz hinzu.
Mischen Sie alles gut durch und geben Sie die Masse gleichmässig auf den Teig.

3. Decken Sie alles mit den restlichen Teigplatten ab und lassen Sie am Rand eine dicke Teigwulst.
Besteichen Sie alles mit Öl.
Backen Sie bei 220°C ca. 45 Min. bis alles goldbraun ist.

Likes

Comments

Mini-Bifteki mit Reis

Rezept für 4 Portionen:

100 g Reis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Tomate
500 g Hackfleisch
1 Ei
2 EL Paniermehl
1 EL Grieß
1 TL gerebelter Oregano
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
100 g Schafskäse

1. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Den Knoblauch abziehen und zerdrücken. Die Tomate waschen, halbieren, von Stielansatz und Kernen befreien und fein würfeln.

2. Das Hackfleisch mit dem Ei, dem Reis, den Zwiebelwürfeln, dem Knoblauch, der Tomate, dem Paniermehl, dem Grieß sowie dem Oregano gut verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Masse 30 Minuten kalt stellen.

3. Den Schafskäse zerbröckeln. 2 Esslöffel der Hackfleischmasse zu einer Kugel formen, diese sehr flach drücken und auf eine Hälfte 1 Esslöffel Schafskäsebröckchen geben.
Die Fleischmasse zu einem Halbmond zusammenklappen und die Ränder gut zusammendrücken.
Die restliche Hack-Reis-Masse und den Käse auf gleiche Weise verarbeiten.
Die Bifteki direkt auf dem Grill oder in einer Aluschale garen.


Likes

Comments

ZUTATEN für 4 Portionen

350 g Bohnen, weiß1 EL Margarine1 mittlere(s,r) Zwiebel2 TL Paprikapulver, edelsüß1 TL Mehl1 Prise(n) Peperoni, getrocknet1 Prise(n) Salz1 Prise(n) Pfeffer1 Schuss Sahne.

ZUBEREITUNG

Die Bohnen im heißen Wasser mit der Margarine so lange kochen bis sie weich sind. Die Bohnen sollten mit Wasser komplett bedeckt sein.

Während der Kochzeit der Bohnen, die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Wenn die Bohnen weich sind, Paprikapulver und Mehl unterrühren. Mit dem Sud der gekochten Bohnen ablöschen und mit einem Schneebesen schnell verrühren, es sollen keine Klumpen entstehen. 

Das Ganze zu den Bohnen in den Topf zurückgeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Belieben auch mit einem Schuss Sahne. Auf kleiner Hitze noch ca. 30 Minuten weiter köcheln lassen.

Likes

Comments