Ich persönlich habe diese Detox-Programm nur aus einem Grund gemacht zur Entgiftung. Ich habe früher immer im Fernsehen bei "TAFF" gesehen wie die Promis auf eine einsame Insel fahren & ihren Körper entgiften das fand ich so spannend & cool das ich das unbedingt auch mal machen wollte. Allerdings nicht so extrem wie es dort immer gezeigt wurde also ich will überhaupt nicht Abnehmen & Kilos verlieren. Ich möchte einfach nur Entgiften & sich gesund ernähren aber ohne das Ziel zu haben Abzuspecken. Ich muss dazu sagen ich bin Allergiekerin. Ich kann keine Äpfel & allgemein kein Obst & Gemüse essen sonst bekomme ich einen Allergischen-Schock. Ich glaube deswegen ist es persönlich nochmal eine Herausforderung an mich selbst das zu schaffen.

Als ich dieses Detox-Programm angefangen habe war mich aber von klar das ich irgendwo Kilos verlieren werden & abnehmen werde. Ich fange am allerbesten mal von vorne an. Ich habe für das Programm immer für 2 Tage eingekauft zum schluss dann für die letzten 3 Tage. Ich muss sagen ich habe mich erkundigt & Angebote verglichen wo man diese Woche am günstigen Einkaufen gehen kann. Für die ersten 2 Tage habe ich über 80€ bezahlt die nächsten 2 Tage etwas weniger & die letzten 3 Tage auch wieder so viel. Es ist einfach viel zu viel Geld für die ganzen Produkte die man braucht. Der Quatsch aber an der ganzen Sache z. B. Kakaonibs kostet 7€ man braucht davon aber nur einen Löffel .... über sowas rege ich mich auf weil es ein shit-Produkt ist ekelhaft schmeckt & ich für sowas Geld ausgegeben habe und nie wieder benutze.

Ich muss sagen der erste Tag war mich relativ einfach, weil ich es nicht so schlimm fand meine geliebten Süßigkeiten weg zu lassen. Es war eher ein Schock für mich das mich nichts von den Gerichten geschmeckt hat. Das Kokos-Quinoa mit Apfelraspeln Frühstück war so wiederlich ich konnte nur 3 Löffel davon essen mir war den ganzen Tag schlecht davon ich bin den Geschmack nicht los geworden & war kurz davor zu brechen. Das Mittagessen war genauso zu Kotzen. Kichererbsen & Zwiebeln pfuuiiii. Bei allen Smoothies war ich sehr enttäuscht ich dachte naja das wird mir immer schmecken aber ich muss sagen selbst gemacht schmeckt das überhaupt nicht gut einfach nur Matsche pampe die man versucht runter zu würgen.....

Am 1. Tag hat mir das Abendessen super lecker geschmeckt das ist ein Gericht was ich persönlich auch empfehlen kann. Ich habe alles aufgefressen, weil ich einfach hunger hat & nichts so wirklich gegessen hat. Ich muss auch sagen grundsätzlich die Gerichte sollen ja für 1 Person sein es ist so viel. Ich dachte einfach nur Heftig wie viel groß diese Portionen sind man schafft nicht alles aber man muss sich ja satt essen.

Am 2.Tag hatte ich relativ wenig zu meckern. Ich bin ein wenig der Snickers-Typ du bist nicht du wenn du hungrig bist. Aber dieser Tag war wirklich gut & mir hat alles geschmeckt aus der Smoothie. Tag 3 naja ich sag nur Obstsalat & Allergiekerin toll prima. Kiwi, Ananas, Grapefruit das bedeutet mein Tod das kann ich einfach nicht. Ich habe das das letze mal vor 20 Jahren gegessen als ich mein Körper noch keine Allergie dagegen entwickelt hat. Genauso das Mittagessen mit der Avocado ging halt nicht, ab diesem Tag fing das an das ich das gesamte Programm nur noch scheiße fand. Tag 3 war für mich persönlich der schwerste Tag, weil ich einfach nur hunger hatte & nur Abends so richtig war zu Essen hatte. Tag 4 genauso mit den ganzen Kokos, Datteln was ich nicht essen kann. Tag 5 ging klar. Tag 6 hatte ich wieder Probleme mit meiner Allergie. Der letzte Tag war ganz okay war jetzt nicht so super aber mir ging es nur noch schlecht.
Detox ist viel zu teuer. Ich habe soviel Geld ausgegeben für Produkte die ich nicht mehr benutzen werden. Ich würde das allein schon aus diesem Grund nie wieder machen. Es ist auch relativ zeitaufwendig alles zu kochen teilweise muss man das am Tag davor Abends vorbereiten. Mir hat überhaupt nicht gefallen das es zu wenig Gerichte gab die mir auch wirklich gefallen haben darüber bin ich ein wenig enttäuscht. Aber ich habe sehr viel Abgenommen. Insgesamt 5 Kilo in einer Woche. Es sind ja sehr viele Gerichte mit Chilli & ich hab das dann den ganzen Tag über gespürt das du halt doppelt soviel Schwitzt wie sonst. Das Konzept an sich Frühstück groß das Mittagessen klein der Nachtisch ein Getränk & das Abendessen groß hat mir persönlich sehr gut gefallen. Ich muss dieses Programm auch nicht schlecht reden das ich wie gesagt meine persönliche Meinung ist außerdem bin ich Allergiekerin und kann halt nicht alles an Obst & Gemüse essen ich bin froh das es Sachen gibt die ich heute wieder vertragen kann & das letzte mal vor 20 Jahren gegessen habe. Die ersten 2 Tage habe ich mich Körperlich sehr gut gefühlt. Danach ging es Bergab ich war nur noch genervt und aggressiv weil ich so hunger hatte. Ich bin enttäuscht von den Smoothies denn selbstgemacht haben sie mir leider nicht geschmeckt wie die fertigen aus dem Supermarkt.

Likes

Comments

​Detox Tag 6

Frühstück Mango-Müsli mit Cranberrrys

Zutaten:

3 Tl getrocknete Cranberrys

1 Mango

4 El Erdmandelflocken

2 El Haferflocken

150ml Mangosaft

Zubereitung

Die Cranberrys klein hacken. Mango klein würfeln. Beides mit Erdmandelflocken, Haferflocken & dem Mangosaft mischen.

Mittagessen

Quinoa-Salat mit Rotkohl

Zutaten

​​​100g Quinoa

1 Tl Salz

200g Rotkohl

2 Möhren

1 Gurke

3 Stängel Koriander

2 El Sesam

2 Knoblauchzehen

halbe rote Chilli

1 Stück Ingwer

2 getrocknete Aprikosen

1 El Erdnussmus

2 El geröstetes Sesamöl

1 El Limettensaft

Zubereitung

Quinoa abspülen bis er klar bleibt. In einem Topf 300ml Wasser zum Kochen bringen, dann Quinoa, Salz hinzugeben & aufkochen lassen. Danach Hitze reduzieren & 15min. köcheln lassen dann vom Herd nehmen & 10min. quellen lassen. Den Rotkohl mit einer Reibe in Streifen hobeln. Mit Salz zusammen in eine Schüssel geben und kräftig durchkneten für ca. 3min. Die Möhren & Gurke in feine Stifte schneiden. Den Koriander in einer Pfanne goldbraun anrösten.

Für das Dressing Knoblauch & Chilli, Ingwer grob hacken. Alles zusammen mit Erdnussmus, Sesamöl & Limettensaft glatt pürieren ( evt. etwas Wasser hinzufügen). Zum Schluss Quinoa mit Rotkohl, Möhren, Gurken und dem Dressing mischen und mit Sesam & Koriander bestreuen.

Nachmittagssnack

Rote-Bete-Smoothie

Zutaten

​​​3 Rote-Bete-Blätter

1 Handvoll Trauben

1 Mango

1 Avocado

1 spritzer Zitrone

Zubereitung

​Rote-Bete-Blätter waschen, trocknen & zerkleinern. Mango in kleine Stücke schneiden ebenso die Avocado. Alles in den Mixer geben zusammen mit dem spritzer Zitrone & 500ml Wasser schaumig pürieren.

Abendessen

PAK-CHOI-PFANNE mit Tofu und Pilzen

Zutaten

​1 Zitrone

1 Stück Ingwer

1 Tl Honig

3 El geröstetes Sesamöl

halben Tl Salz

200g Naturtofu

2 Baby Pak-Choi

250g braune Champignons

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Msp. Chillipulver

3 El Sesam

Zubereitung

​Bei der Zitrone den Saft auspressen. Die Ingwer klein hacken. Die Zitronenschale, Saft, Ingwer mit Honig, 1 El Öl, Salz zu einer Marinade verrühren. Den Tofu klein würfeln, mit der Marinade vermengen abgedeckt 30min. durchziehen lassen. Pak-Choi in kleine Streifen schneiden, die Champignons halbieren. Die Zwiebel, Knoblauch fein hacken. Pilze in eine Pfanne geben goldbraun anbraten. Zwiebeln, Knoblauch seperat anbraten den Tofu dazugeben ca. 10min anbraten. Danach Pak-Choi & Chilli zugeben anbraten bis der Pak-Choi gar ist. Zum Schluss Champignons dazugeben in der Pfanne erwärmen & mit Sesam bestreut servieren.

Detox Tag 7

Frühstück

Mandel-Chia-Pudding

Zutaten

​1 Vanilleschote

3 El Chia-Samen

200ml Mandelmilch

2 El weißes Mandelmus

2 Äpfel

50g geschälte Mandeln

Zubereitung

​Vanilleschote längs schlitzen das Mark herauskraten. Zusammen mit den Chia-Samen, Mandelmilch & Mandelmus vermischen & 1 Stunde im Kühlschrank einweichen lassen. Äpfel würfeln, die Mandeln in einer Pfanne goldbraun anrösten & über den Pudding geben.

Mittagessen

Sommerrollen mit Limetten-Dip

Zutaten

​200g Möhren

300g Champignons

75g frischer Spinat

4 El frische Sprossen

200g Naturtofu

3 El Rapsöl

1 Tl Currypulver

8 Blätter Reispapier

6 Stiele Koriander

1 Stück Ingwer

1 Frühlingszwiebel

2 Stängel Zitronengras

1 Limette

1 Orange 

Salz

Zubereitung

​Möhren in Stifte schneiden, Champignons in feine scheiben hobeln, den Tofu in kleine Stücke schneiden in einer Pfanne mit 1 Tl Öl anbraten zum Schluss mit Curry bestreuen & salzen. Die Reisblätter mit lauwarem Wasser bepinseln 3 Spinatblätter in der Mitte platzieren Möhren, Champignons & Tofu verteilen Sprossen darübergeben & dann jeweils bis zu hälfte aufrollen & die Seiten des Papiers nach innen feststecken & dann den rest aufrollen.

Für den Dip Koriander die Blätter abzupfen, Ingwer, Frühlingszwiebel & Zitronengras grob hacken. Die schale der Limette abreiben, die Orange auspressen. Alles in den Mixer geben & pürieren. 

Nachmittagssnack

Mango-Kokos-Smoothie

Zutaten

​1 Mango

1 Limette

1 El Tahin

500ml Kokoswasser

Zubereitung

​Die Mango würfeln, die Limette auspressen. Alles zusammen mit Tahin & Kokoswasser in den Standmixer geben & pürieren (evt. etwas Wasser hinzugeben).

Abendessen

Wintergemüse mit Bulgur

Zutaten

​6 El Bulgur

3 El frische Mungobohnensprossen

100g Rosenkohl 

100g Hokkaido-Kürbis

1 rote Zwiebel

100g Champignons

1 Möhre

4 Stängel Petersilie

4 El Olivenöl 

Salz

Pfeffer

Zubereitung

​Bulgur mit kochendem Wasser übergießen & abgeckt

Likes

Comments

Mein persönlicher Eindruck von meinen Detox-Versuch

Ich persönliche fand das der 3. Tag am schwierigsten für mich war, denn es waren hauptsächlich Gerichte mit denen ich so gar nichts anfangen konnte. Ich bin ehrlich mir hat ab diesem Tag gar nichts mehr von den Gerichten geschmeckt ich fand es einfach nur widerlich. Der Spaß am Kochen und zubereiten ist mir auch vergangen 😥 Besonders bei einem Gericht habe ich gemerkt wie schlecht es mir geht mir war so übel den ganzen Tag von diesem einem Gericht ich dachte nur hoffentlich muss ich mich nicht übergeben. Trotzdem habe ich die Detox-Woche tapfer weiter durchgezogen & bin zufrieden mit mir. Ich werde euch die Gerichte von diesem 2. Tagen nun auflisten viel Spaß dabei.

Tag 4

Frühstück

Kokos-Dinkelgrieß mit Blaubeeren

Zutaten

400ml ungesüßte Kokosmilch

3 El Dinkelgrieß

100g Blaubeeren

2 Tl Agavendicksaft

2 Tl Kokosflocken

Zubereitung

Die Kokosmilch aufkochen lassen dann den Dinkelgrieß einrühren & 5 min. Kochen lassen. Danach von der Herdplatte nehmen & 10min. quellen lassen. Den Grießbrei in eine Schüssel abfüllen & mit Agavendicksaft, Blaubeeren und Kokosflocken bestreuen.

Mittagessen

Fenchel-Apfel-Salat auf roter Bete

1 Rote Bete

kleiner Fenchel

2 Äpfel

2 Tl Apfelessig

3 El Kürbiskernöl

1 Tl Honig

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Rote Bete waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Den Fenchel waschen und etwas Fenchelgrün für die Dekoration beiseitelegen. Nun den Fenchel fein hobeln. Die 2 Äpfel ebenfalls fein hobeln. Essig, Öl und Honig zu einem Dressing verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles zusammen auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing verrühren.

Nachmittagssnack

Grünkohl-Dattel-Smoothie

Zutaten

3 Grünkohlblätter

4 Datteln

1 Banane

1 Birne

1 halbe Limette

Zubereitung

Grünkohlblätter Waschen, trocknen und zerteilen. Die Datteln entkernen und klein schneiden ebenso die Banane. Die Birne nicht schälen dafür vierteln & entkernen das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Limette schälen. Alles zusammen in den Mixer geben hinzu kommen noch 500ml Wasser alles gut pürieren.

Abendessen

Gefüllte Süsskartoffeln mit Quinoa

Zutaten

2 Süßkartoffeln

50g Quinoa

Salz

1 Schalotte

200g frischer Spinat

1 Avocado

3 El Cashewkerne

2 El Olivenöl

Pfeffer, Muskatnuss

3 Tl Granatapfelkerne

Zubereitung

Den Backhofen auf 180grad vorheizen. Die Süßkartoffeln waschen, trocknen und in Alufolie wickeln auf das Backblech legen und 60min. im Backhofen backen lassen. Quinoa in einem Sieb spülen bis er klar bleibt den Quinoa in einem Topf mit 150ml Wasser zum kochen bringen danach hitze reduzieren & 15min. garren lassen. Schalotte schälen und fein hacken ebenso der Spinat & die Cashewkerne fein hacken. Die Avocado schälen, entkernen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen Schalotte, Spinat anschwitzen bis er zusammenfällt. Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss darüberreiben. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen, halbieren und das Innere auslöffeln. In eine Schale geben mit Avocado und Quinoa hinzufügen alles mit einer Gabel zu einer glatten Masse vermengen. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Die Masse in die Süßkartoffeln füllen Spinat, Granatapfelkerne darübergeben und mit Cashewkernen bestreuen.

TAG 5

Frühstück

Orangen-Milchreis mit Cranberrrys

Zutaten

2 Orangen

5 El Naturreis

400ml Milch mit 3,5 % Fett

1 Tl Zimt

2 Tl Honig

3 Tl getrocknete Cranberrys

Zubereitung

Orangenschale von einer Orange fein abreiben. Beide Orangen schälen Filet heruasschneiden den Saft auffangen. Orangensaft -und schale , Reis und Milch in einen Topf geben aufkochen 40min. köcheln lassen. Zimt und Honig unterrühren. Den Milchreis mit Cranberrys und Orangenfilet servieren.

Mittagessen

Couscous mit Ofengemüse

Zutaten

1 Möhre

1 Zucchini

1 Aubergine

1 rote Zwiebel

4 Knoblauchzehen

3 El Olivenöl

1 Orange

150g Couscous

1 Tl Zimt, Kurkuma

2 Tl Kreuzkümmel

1 Msp. Chillipulver

3 getrocknete Pflaumen

1 halbe dose Kichererbsen

2 Stängel Koriander

Salz

Zubereitung

Backofen vorheizen. Möhre schäle und schräg in Scheiben schneiden. Zucchini löngs vierteln und in Stücke schneiden genauso die Aubergine. Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen. Alles mit Öl vermengen mit Backpapier auf dem Backblech geben 30-40min. im Ofen garren eventuell mit Salz abschmecken.


Die Schale der Orange abreiben, Saft auspressen. Couscous und Gewürze in eine Schale geben 200ml kochenden Wasser übergießen 10min. abgedeckt ziehen lassen nach ca. 5min. Orangensaft hinzugeben. In der Zwischenzeit Pflaumen klein hacken Kichererbsen abspülen Koriander waschen und klein hacken. Den Couscous mit der Orangenschale, Pflaumen und Kichererbsen vermischen. Ofengemüse, Couscous mit Koriander bestreuen.

Nachmittagssnack

Zutaten

1 Tl geröstete Erdnüsse

1 Stängel Minze

400g Erdbeeren

2 El Erdnussmus

3 Tl Chia-Samen

300ml Vollmilch

Zubereitung

Erdnüsse fein hacken. Minze waschen, trocknen & fein hacken. Beides zusammen mit den Erdbeeren, Erdnussmus, Chia-Samen und Milch in den Mixer geben & glatt pürieren.

Abendessen

Klare Mangoldsuppe mit Tofu

Zutaten

500g Mangold

5 Knoblauchzehen

1 Stück Kurkuma

1 Chilli

1 Zitrone

100g Seidentofu

2 El Olivenöl

750g Gemüsebrühe

Meersalz

Zubereitung

Mangold waschen, trocknen dann die Stiele abtrennen und sehr fein würfeln. Blätter in Streifen schneiden. Knoblauch in Scheiben hobeln. Kurkuma, Chilli sehr fein hacken. Zitrone auspressen. Tofu abtropfen lassen und würfeln.

Knoblauch in einer Pfanne anbraten Mangold dazugeben & weich werden lassen. Kurkuma, Chilli zugeben und kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe und Zitronensaft ablöschen. Weitere 5min. aufkochen lassen. Den Tofu dazugeben und mit Salz abschmecken.

Likes

Comments

Ich persönlich finde das ich meinen ersten Detox-Tag relativ gut "weggesteckt" habe. Für mich persönlich war es noch keine so große Umstellung meine Komplette Ernährung zu ändern. Wobei ich ehrlich gesagt das Kokos-Quinoa Frühstück zum Kotzen fand, ich muss zugeben mir war stundenlang danach noch übel, aber das liegt auch daran das ich Kokos überhaupt nicht mag😷 (Sorry 😏)! Aber der Smoothie und das Blumenkohl-Curry ist superlecker & kann ich nur weiterempfehlen. Ich werde euch jetzt die Rezepte von meinen Tag 2 & Tag 3 auflisten ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen & bis die Tage marmelade 😜👍 knutscha


Tag 2 Frühstück

Zutaten

200g

2 Tl Chia-Samen

400 ml Sojamilch

3 Tl getrocknete Goji-Beeren

3 Tl Kakaonibs

2 Tl Hanfsamen

2 Tl Honig

& frische Beeren ( Himbeeren oder Heidelbeeren, Johannisbeeren )

Zubereitung

Haferflocken & Chiasamen mischen und in einer Schüssel verteilen. Mit 150ml Sojamilch bedecken & mindestens 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen. Später die restliche Sojamilch dazugeben & untermischen. Mit Goji-Beeren, Kakaonibs, Hanfsamen bestreuen. Zum schluss Honig & Beeren hinzugeben.

Mittagessen

Putenbrustspiesse mit buntem Gemüse

Zutaten

2 Knoblauchzehen

1 rote Chilli

150g Putenbrust

1 Tl kleingehackter Ingwer

1 kleiner Tl Zimt

1 Tl Honig

3 El Rapsöl

300g Kartoffeln

200g Süßkartoffeln

200g rote Paprika

200g Zucchini

1 Prise Salz ( je nach Bedarf aber kann man auch wegglassen)

Zubereitung

Knoblauch schälen und fein hacken. Chilli waschen halbieren, entkernen & klein hacken. Putenbrust waschen, trocknen und in kleine Würfel schneiden, dann mit Knoblauch, Chilli, Ingwer, Zimt & Honig, Rapsöl mischen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Jetzt Kartoffel, Süßkartoffeln, Paprika & Zucchini waschen schälen & in einem Topf bissfest garren lassen. Zusammen mit der Putenbrust wird alles auf einem Spieß gesteckt ( muss man aber nicht habe ich auch nicht) in den vorgeheitzten Backhofen geben und 30 min. garren. Das Essen muss ich Backhofen gewendet werden und am besten zwischendurch gut mit Öl übergießen damit das Gemüse nicht anbrennt.

Nachmittag

Apfel-Möhren-Smoothie

Zutaten

1 Grapefruit

2 Äpfel ( Jonagold)

200ml Möhrensaft

100ml naturtrüber Apfelsaft

2 Tl Ahornsirup

1 Tl Haferschmelzflocken

( Eiswürfel oder Zimt nach Bedarf)

Zubereitung

Grapefruit auspresen. Äpfel waschen, entkeren und in kleine Würfel schneiden in den Mixer geben zusammen mit dem Möhrensaft, Apfelsaft, Ahornsirup und den Haferschmelzflocken. Nun alles glatt pürieren.

Abendessen

ASIA-Hühnersuppe mit Soba-Nudeln

Zutaten

5 Champignons

1 rote Paprika

50g Zuckererbsenschoten

1 kleines Stück Ingwer

1 Zitrone

1 Stängel Zitronengras

200g Hähnchenbrustfilet

50g Soba-Nudeln

2 Frühlingszwiebeln

3 Stängel Koriander

2 El Sojasauce

Zubereitung

Champignons in Scheiben schneiden danach die Paprika waschen & in Streifen schneiden. Zuckererbsenschoten waschen & die Enden abschneide. Ingwer klein hacken. Zitrone halbieren 1 hälfte auspressen die andere in dünne Scheiben schneiden. Zitronengras platt klopfen.

Zitronengras, Zitronensaft & Ingwer mit 750ml Wasser zum kochen bringen. Hähnchenbrustfilet waschen & in Streifen schneiden. Nudeln, Paprika & die Hähnchenstreifen mit in die Suppe geben und alles auf mittlerer Hitze 7 min. köcheln lassen.

Jetzt Frühlingszwiebeln waschen & in Ringe schneiden. Die Zitronenscheiben, Zuckerschoten und die Champignons in die Suppe geben und weiter 3 min. köcheln lassen. Koriander waschen Blätter abzupfen und fein hacken. Die Suppe abschmecken Sojasauce hinzugeben & mit Frühlingszwiebeln 6 Koriander bestreuen.

Tag 3

Frühstück

Bunter Obstsalat

Zutaten

2 El Pinienkerne

die Hälfte 1 Ananas

3 Kiwis

2 Orangen

1 pinke Grapefruit

6 Blätter minze

Kerne von Granatapfel

Zubereitung

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das Fruchtfleisch der halben Ananas in Stücke schneiden. Kiwis schälen & in Scheiben schneiden. Orangen, Grapefruit schälen die Filets herausschneiden den Saft auffangen. Grapefruit in Stücke schneiden. Die Minze waschen & in Streifen schneide. Obst auf einer Schüssel verteilen und Saft darüber geben mit Minze & Pinienkernen bestreuen.


Mittagessen

Reissalat Mango-Avocado

Zutaten

25g Wildreis

25g Naturreis

2 El Mandeln

1 kleine Mango

1 Avocado

halbes Bund Koriander

1 rote Zwiebel

1 kleine Chilli

2 Limetten

4 El Rapsöl

( Salz je nach Bedarf)

Zubereitung

Beide Reissorten garren nach Packungsanweisung gleichzeitig. Die Mandeln in einer Pfanne rösten. Das Fruchtfleisch der Mango in kleine Würfel schneiden ebenso bei der Avocado. Koriander fein hacken Zwiebel in Ringe schneiden. Für das Dressing Chilli fein hacken. Die Schale der Limette abreiben, die Früchte auspressen. Chilli, Limettenschale- und Saft mit Rapsöl in einen Rührbecher geben 1 El Mangowürfel zugeben & alles pürieren.

Den Reis, Mango, Avocado in einen Glas anrichten und das Dressing darübergeben. Mit Koriander, Mandeln & Zwiebelringen bestreuen.

Nachmittag

Oragen-Mandelmilch mit Kurkuma

Zutaten

1 El Mandeln

1 Kurkuma

2 Orangen

2 El Honig

2 Tl Zimt

2 El Mandelmus

400ml ungesüßste Mandelmilch

Zubereitung

Mandeln fein hacken und in der Pfanne anrösten. Kurkuma schälen & kleine Stücke schneiden. Orangen schälen die Filets herauslösen den Saft auffangen. Kurkuma Oragenfilets- und saft mit Honig und Zimt, Mandelmus in den Mixer geben und glatt pürieren. ( evt. Wasser zufügen)

Mandelmilch in einem Topf erwärmen. Alles zusammen in ein oder 2 Gläser umfüllen und mit Mandeln bestreuen.

Abendessen

SOBA-Nudeln mit Gemüse und Tofu

Zutaten

150g Auberginen

1 Zwiebel

1 Radicchio

halbes Bund Schnittlauch

50g Kirschtomaten

100g Räuchertofu

150g Soba-Nudeln

4 El Olivenöl

2 El Weißweinessig

1 Tl Agavendicksaft

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Auberginen waschen & in Würfel schneiden, die Zwiebel klein hacken. Radicchio waschen und in Streifen schneiden. Schnittlauch waschen und in Ringe Schneiden. Tomaten waschen und Vierteln. Tofu abtropfen lassen und fein würfeln.

Soba-Nudeln in einen Topf nach Packungsanweisung kochen. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu anbraten & danach beiseitestellen.

In einer neuen Pfanne Zwiebeln mit Auberginen 3 min. braten auf mittlerer Hitze. Tomaten hinzugeben & Essig zusammen mit Radicchio, Agavendicksaft und mit Salz und Pfeffer abschmecken weitere 5 min. köcheln lassen.

Das Tofu unter das Gemüse mischen & zum Schluss mit den Soba-Nudeln anrichten.

Likes

Comments

Mein persönlicher Detox Versuch

Detox bedeutet eine Pause für den Körper vom hektischen Nebenbei-Essen von Fertiggerichten & Zucker und vielen weiteren Nahrungsmitteln die dem Körper nicht gut tun. Stattdessen den Körper verwöhnen mit gesunden Lebensmitteln & nebenbei Schad-und Giftstoffe aus dem Körper zu leiten.

Schadstoffe in Lebensmitteln befinden sich nur in Fertiggerichten sondern auch in frischen Lebensmitteln wie Obst & Gemüse.

Gifte im Alltag sind nicht nur Umweltgifte wie Plastikverpackungen aus den chemische Substanzen lösen können & in den Körper gelangen. Kosmetika, elektronische Geräte und Fertiglebensmittel enthalten gesundheitsschädliche Stoffe.

Kein Gift & trotzdem nicht immer gesund einige Lebensmittel wirken in großen Mengen gesundheitsschädlich auf den Körper aus wie z.B. Zucker oder auch Weizen.


Positive Detox-Effekte
  1. Stärkung des Immunsystems
  2. Förderung der Nierenleistung
  3. Positive Wirkung der Haut
  4. Regeneration des Darms
  5. Reichlich Nährstoffversorgung des Körpers
  6. Anregung des Stoffwechsels


1. Tag Detox

Frühstück Kokos-Quinoa mit Apfelraspeln

Zutaten:

200g Quinoa

600ml ungesüßste Kokosmilch

1 Prise Salz

2 Äpfel Jonagold

50g Pekanüsse

1 Tl Zimt

2 Tl Honig

Zubereitung:

Quinoa in einem Sieb spülen bis das Wasser klar bleibt. Kokosmilch in einem Topf zum kochen bringen dann Quino & Salz hinzugeben aufkochen lassen danach ca. 15 min. garen lassen. Äpfel klein raspeln, Pekanüsse in der Pfanne anrösten. Jetzt die Apfelraspeln & Zimt unter den Quinoa mischen vom Herd nehmen & quellen lassen 10 min. zum schluss mit Pekanüssen und Honig beträufeln.

Mittagessen

Kichererbsen-Salat mit Avacado

Zutaten

100g getrocknete Kichererbsen

1 Scheibe Pumpernickel

1 El Olivenöl

1 rote Chilli

1 Avocado

2 El Zitronensaft

2 Saftorangen

150g Naturjoghurt ( 3,5% Fett)

Salz

Pfeffer

100g Pflücksalat

1 rote Zwiebel

Zubereitung

Kichererbsen 12 Stunden in der dreifachen Menge in Wasser einweichen später abspülen. In einem Topf 90 min. köcheln lassen. Nun die Kichererbsen abgießen und die äußere Haut mit einem Küchentuch abreiben. Das Pumpernickel sehr fein würfeln und mit Olivenöl in einer Pfanne anrösten. Die Chilli entkernen & fein hacken. Avocado in Scheiben schneiden dann in einer Schale mit den Zitronensaft, Chilli marinieren. Jetzt Orangen auspressen Saft mit dem Joghurt verrühren & mit Salz & Pfeffer würzen evt. mit Wasser verdünnen. Salat waschen, die roste Zwiebel in feine Ringe schneiden . Nun den Salat mit Kichererbsen, Avocado, Zwiebelringen und dem Dressing anrichen und mit dem Pumpernickel bestreuen.

Nachmittag

Heidelbeer-Smoothie mit Seidentofu

Zutaten:

3 Tl Leinsamen

200g Seidentofu

200g Heildelbeeren

1 Banane

200g ungesüßte Sojamilch

2 El Haselnussmuss

Zubereitung

Leinsamen im Mörser zerstoßen. Seidentofu abtropfen lassen. Heidelbeeren verlesen. Banane in Stücke schneiden. Alles zusammen mit dem Haselnussmuss in den Mixer geben & pürieren evt. etwas Wasser dazu geben.

Blumenkohl-Curry mit Datteln

Zutaten

100g Naturreis

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Blumenkohl

1 Süßkartoffel

5 getrocknete Datteln

1 Chilli

2 El geröstetes Sesamöl

300ml Gemüsebrühe

100ml ungesüßte Kokosmilch

3 El Currypulver

1/2 Zitrone

Salz

Zubereitung

Den Reis garren. Zwiebel & Knoblauch schälen , sehr fein hacken. Die Süßkartoffeln klein würfeln die Datteln in feine Streifen schneiden. Danach die Chilli fein hacken. In einer Pfanne Knoblauch und Zwiebeln andünsten. Danach den Blumenkohl, Süßkartoffeln und die Datteln zugeben alles mit Brühe und Kokosmilch bedecken. Chilli & Curry zugeben 15 min. köcheln lassen evt. etwas Wasser hinzugeben. Die Schale der Zitrone unter das Curry mischen eine Prise Salz hinzugeben. Das Curry zusammen mit dem Reis servieren.

Likes

Comments

Schmuckständer in Herzform 4,95€

Lichterherz für die Gartendekoration 7,95€

Ausstechformen als Zahlen 5,95€

Ausstechformen als Buchstaben 9,95€

Ausstechformen 3 Herzen 1,95€

In diesem Haul zeigen ich ein paar Grillartikel passend zur Sommerzeit.

Ich habe noch einen zweiten Teil von dem Nanu Nana Haul den zeige ich euch allerdings erst zum ende des Monats.

Alle Artikel sind derzeit aktuell in den Nanu-Nana Geschäften erhältlich.

Viel Spaß beim shoppen 😄


Likes

Comments

Century Stuhl weiß Art.-Nr: 10204353 39,99€

Solid Stuhlkissen weiß Art.-Nr: 10209446 9,99€

Silberne Eiswürfelschaufel Art.-Nr: 10203908 2,99€

Caipirinha Holzstößel Art.-Nr: 10198533 3,49€

Honiglöffel Art.-Nr: 10009475 3,99€

Magnet Hirsch Art.-Nr: 10208050 2,99€

Kochbuch Fleisch Art.-Nr: 10205449 9,99€

Kochbuch Burger Art.-Nr: 10202720 9,99€

Meine Süßen Tulpen ich wünsche euch viel Spaß mit den neunen Artikeln. Alle Artikel sind momentan in den BUTLER-Filialen erhältlich aber auch im Online-Shop.

Likes

Comments

IKEA Branäs Korb 12,99€ Nr.002.362.39

IKEA Lichterkette Särdal Uppfatta Gpapra 2,99€ Nr.102.816.41

Zum Stylen variante nr. 1

Zum Stylen Variante nr.2

IKEA Schäler Vardagen 2,99€ Nr.403.243.66

IKEA 3er Garnierset Spritta 4,99€ Nr. 101.529.98

IKEA Topfuntersetzer IKEA 365+ GUNSTIG 4,49€ Nr. 501.752.76

IKEA Rührteigschüssel 2er Set Vispadn 4,99€ Nr. 902.575.24

IKEA Laptophalter Byllan 14,99€ Nr. 902.782.44

IKEA Apfelteiler Spritta 2,49€ Nr.901.529.99

Likes

Comments