Weshalb ist die Nachtruhe eine Lebensaufgabe?

Eigentlich einedumme Frage, schließlich schlafen wir einen Großteil unseres Lebens, doch einBlick auf die realen Verhältnisse zeigt eben auch eine ganz andere Aufmachungin den Schlafzimmern. Ist ein solches nicht vorhanden, dann ist vielerorts dieCouch ausreichend oder auch irgendeine alte Matte, die sich eigentlich denechten Matratzen nicht mehr zurechnen lässt, gleicht sie doch oft eher einemvergammelten Strohsack! Erstaunlicherweise wundern sich die Leute dann jedenMorgen über einen dröhnenden Schädel und können die schmerzenden Knochen kaumbewegen – obwohl der Tag noch nicht mal begonnen hat. Gesund Schlafen istfreilich lebenslang ein Thema und wer hier rechtzeitig Aufmerksamkeit schenktund investiert, wird mit einer weit besseren Gesundheit belohnt. Doch woraufkommt es eigentlich an und weshalb entscheiden sich heute so viele Menschen fürKaltschaummatratzen? Eine gute Frage und wir zeigen hier mal im Überblick dieMöglichkeiten für den perfekten Schlaf auf.

Ist jedes Bett gleich gut?

Am Anfang,logisch, steht auch das Bett selbst, denn auch die beste Matte braucht einordentliches Gestell, sonst fault das Ganze am Ende schon nach kurzer Zeitfröhlich vor sich hin. Bei den Betten gibt es neben dem Wasserbett vor allemdie Systeme Lattenrost und Boxspring und gerade letzteres hat seit Jahren dieNase in allen Möbelverkäufen weit vorn. Der wacklige Lattenrost weiß heuteselbst zusammen mit den besten Matratzenkaum noch zu überzeugen, schließlich quietschen hier die Nähte, Schrauben,Bretter schon nach wenigen Tagen oder Wochen und wer kann schon auf einem solchminderwertigen Gestell zur Ruhe finden? Boxspringbetten sind hier vielstabiler, standfester, auch sauberer in der Pflege und schon beim Probeliegenim Möbelhaus lässt sich der Unterschied zum unzweifelhaft überkommenenLattenrost feststellen. Dazu kommt, dass Innovationen für diese neuen Bettenobligat sind und ständig eingearbeitet werden, so dass jeder sein passendesBett findet.

ZurAuswahlder Auflage

Aber wir wolltenja über die Matten sprechen und hier lassen sich unzählige Materialien wieRoßhaar, Visco, Latex und so weiter aufzählen. Obwohl es einige Stoffe zuKlassikern gebracht haben, ist derzeit keine Auflage so beliebt wie jene der Kaltschaummatratzenund das hat richtig gute Gründe. Schon die Wärmeisolierung für nachts frierendeLeute ein Segen und das fügt sich sehr harmonisch mit einer superleichtenPflege der Matten zusammen. Kaltschaum bietet darüber hinaus immer ein sehrgutes Rückstellungsverhalten und passt sich stets an, egal wie oft man sichauch wenden mag und egal, wo die wunden, erschöpften Punkte am Körper auchliegen mögen. Eine Punktelastizität ist nirgendwo sonst derart reich vorhandenwie bei diesem Material und so überrascht es auch nicht, dass die Auflagensogar lobend in der Ärztezeitung erwähnt werden. Dank einer breiten Auswahl anFarben und Gestaltungen können Sie hier schnell das richtige finden, doch istnatürlich auch immer die Rücksprache mit dem Händler empfehlenswert.

Mehr lesen :-  https://www.luxusbetten.de/alle-boxspringbetten/

Blog using your mobile phone - One of the best blogging apps on the market - click here!

Likes

Comments

Ruhig und gesund schlafen

Das klingt japrinzipiell erst einmal gut, auf dem Papier und auch im allgemeinen Denken,doch ein Blick in die hiesigen Schlafzimmer zeigt gerade beim Thema Matratzeneine enorme Vernachlässigung. Die Leute legen sich vielfach auf den Boden oderauch auf das Sofa zur Ruhe und bei der Qualität dieser nur scheinbarhinreichenden Schlafstätte ist es kein Wunder, dass dann jeden Morgen die Knochenund der Kopf schmerzen. Gesund schlafen und sich vom Tag erholen heißt ebennicht nur sich einfach so aufs Ohr hauen, es bedeutet vielmehr ein wenigBeschäftigung mit den Betten und Auflagen! Allerdings ist hier das Investierenvon Zeit und Geld und Mühe dann auch zu einhundert Prozent lohnenswert undniemand braucht sich mehr über eine gestörte Nachtruhe und die damiteinhergehenden Zipperlein zu beklagen.

Ein Bett für die Matte?

Zunächst einmalbraucht es das Bettgestell selbst, denn auch die gleich zu besprechendenKaltschaummatratzen allein können gesunden Schlaf nicht ganz garantieren.Empfehlenswert sind hier zum Beispiel die neuartigen, aus Schweden stammendenBoxspringbetten, die eine unvergleichliche Stabilität und Standfestigkeitanzubieten haben. Viele von uns schlafen auf einem Lattenrost und sind vondessen Geräuschen jede Nacht aufs Neue enorm genervt, was Boxspring alsungemein leises und sauberes zu mehr als nur einer Alternative für dieSchlafstätte macht. Es lohnt sich hier mal den Handel zu sondieren und dieneusten Entwicklungen einzusehen, schließlich sind auch die innovativstenBetten immer wieder in anderem Aufbau und mit noch besseren Materialienerhältlich.

Auflagen, die sich jeder leisten kann

Nun aber zu den Matratzenselbst, schließlich sind diese immer am nächsten dran an unseren vom Tagwerkermüdeten und geplagten Leibern. Der Handel zeigt hier eine breite Auswahl anMatten, doch nicht umsonst entscheiden sich die meisten Leute heute gleich fürdie Kaltschaummatratzen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand, erlaubt diesesMaterial doch ein ständiges Wenden und Bewegen im Schlaf und es passt sich dankdes Rückstellungsverhaltens immer wieder zuverlässig an. Auch die Entlastungselbst ist beim Kaltschaum ein garantierter Segen, auf den Punkt genau könnensich die Knochen erholen und das zusammen mit einer ausgeprägt leichten Pflegeund einer tollen Isolierung der Wärme macht den Stoff zum Alleskönner.Kaltschaum als Material passt sich in alle Betten und Gestelle simpel ein undist in vielen Farben und Formen erhältlich, so dass sich jeder Kunde dieindividuell passende Schlafstätte zusammenstellen kann. Gesunder Schlaf istdann jedenfalls gewährleistet und die morgendlichen Wehwehchen gehörendefinitiv der Vergangenheit an.

Mehr lesen :-  https://www.luxusbetten.de/alle-boxspringbetten/

Likes

Comments

Wenn der Mensch sich zur Ruhe begibt…

Dann erhofft ersich ein weiches und ruhiges Lager! Das ist schon so, seit wir in der UrzeitStroh in die Höhle füllten und uns auf Häuten von Tieren betteten, dochglücklicherweise ist die Auswahl etwa bei den Matratzen heute natürlichungleich größer. Im Laufe der Zeit hat der Mensch vielseitige Stoffe entdecktund hergestellt und zusammen mit einem wirklich guten, sauberen Bett stehteinen erholsamen Schlaf nun wirklich nichts mehr im Weg. Allein die Ignoranzgegenüber dem Thema führt leider immer noch oft dazu, dass es einige mit derSorglosigkeit beim Schlafen übertreiben und sich einfach auf den Boden legen,was übrigens nicht selten gepaart ist mit dem Aberglauben, eine solcheSchlafhaltung wäre gesund! Dabei ist der blanke Boden Gift für Knochen undGelenke und überhaupt für die Gesundheit und es empfiehlt sich vielmehr dieRecherche nach einem Boxspringbett.

Schlafen und Betten

Ok, wir habenalso fast schon vorweg genommen, was heute bei den Schlafstätten dieMöbelmärkte rockt, doch wer das Boxspringbett schon mal ausprobiert hat, der weiß wovon ich rede. Diese Art Bett istnämlich keine wacklige Angelegenheit wie zum Beispiel der Lattenrost und schongar nicht so unflexibel wie ein Strohsack oder die durchgelegene Couch.Vielmehr überzeugen die berühmten Betten auf ganzer Linie, sind stabil, sicher,sauber und zu einhundert Prozent auch nach langer Nutzungsdauer geräuschlos.Das weiß auch die Kunden auf der ganzen Welt zu überzeugen und so ist derDauerbrenner Lattenrost schon seit Jahren bei den Verkaufszahlen gegenüber denBoxspringbetten auf der Verliererstraße.

Welche Auflage ist die beste?

Das Sortiment ist hier besonders reichhaltig und daswissen wir auch zu schätzen, schließlich sind Matratzen wie kaum ein anderes Möbel abhängig von den ganzpersönlichen Bedürfnissen. Wer etwa stark schwitzt, könnte mit Rosshaar undauch der Kaltschaummatte ein Problem bekommen, da beide Stoffe enorm isolierenund die ansonsten vorzüglichen Vorteile verkehren sich in das Gegenteil.Ansonsten ist Kaltschaum aber ein echter Renner und vielseitiger Stoff, isthier doch das Rückstellungsverhalten sagenhaft zuverlässig und jedeKörperregion wird hervorragend entlastet. Es gibt aber auch noch Latex, Visco,Bonell und andere Materialien, so dass man unbedingt ein bisschen recherchierenund vor allem auch den Austausch mit dem Händler suchen sollte, es gibtschließlich im Möbelhandel ständig neue Trends und Entwicklungen und dieallermeisten sind im Bereich Schlafen der Gesundheit auch enorm förderlich.

Likes

Comments

Schlafen und Ausruhen

Eine Couch istfür das Nickerchen perfekt, eine Matte auf dem Boden gut für die Yoga –Einheit, doch für den rundum erholsamen Schlaf braucht es schon etwas mehr. Werheute einen Blick in die Angebote des Möbelhandels und dort in die RubrikSchlafen wirft, der findet eine breite Auswahl sowohl bei den Matratzen wieauch bei den Betten und es lohnt sich, das Sortiment genauer unter die Lupe zu nehmen.Nicht alle Stoffe sind gleich geeignet und die am Markt erhältlichen Gestellehaben mitunter Macken, die wir alle gern vermeiden möchten. Die Auswahl istgroß und zuvorderst sollte man stets berücksichtigen, dass Bett und Matte immerindividuell zusammengestellt werden sollten und es Umstände gibt, die vom Kaufdieses oder jenes Modell abraten. Hier ist im Übrigen ein Gespräch sinnvoll,der Austausch mit dem Händler vor Ort beziehungsweise die Recherche im Internethelfen bei der Wahl der richtigen Schlafstätte noch zusätzlich.

Betten für gute Träume

Kennen Sie das Boxspringbett? Wahrscheinlich ist das durchaus, denn selbst werbisher an diesen genialen Konstruktionen aus Schweden und den skandinavischenLändern stammenden Betten im Möbelhaus vorbeigegangen ist, hat bestimmt schonmal in einem Hotel darauf geschlafen. Dort wird das Boxspringbett überall aufder Welt schon seit Jahren verwendet und im angelsächsischen Raum, also inAmerika und England, sind die Gestelle schon längst dem Lattenrost bei denVerkaufszahlen voraus. Überhaupt ist dieser Rost mit seinen aufliegenden Lattenlängst nicht mehr zeitgemäß, denn wer will schon auf ständig knarrendenUnterlagen schlafen? Das elende Gequietsche wird beim Boxspring schon durch dieKonstruktion selbst vermieden, denn dort ist alles fest verbaut und verfügt undso können diese Betten auch nach jahrelanger Nutzung eine absoluteGeräuschlosigkeit garantierten. Braucht es also nur noch die passende Auflageund hier ist die Auswahl ein wenig größer.

Mattenfürjedermann

Der Blick in das Sortiment des Möbelhandels zeigt: Matratzen sind individuelle Möbelstücke und jeder sollte dasbeim Kauf auch berücksichtigen. Eine Kaltschaummatte zum Beispiel, heute derwirklich ganz große Kassenschlager, bietet wirklich alles, was das Herz begehrtund hierzu gehören eine verlässliche Rückstellung, eine in jedem Fall funktionierendePunktelastizität und auch die Hygiene selbst ist einwandfrei zubewerkstelligen. Was nach einem Paket für jedermann klingt ist es auch, dochkann die extrem hohe Wärmeisolation in Einzelfällen zu starkem Schwitzenführen! Das sollte man beim Kauf unbedingt abklären, zumal es neben demKaltschaum noch viele andere Stoffe und Formen gibt, darunter edles Materialwie Roßhaar oder auch robuste Angebote wie das leicht zu reinigende Latex.

Likes

Comments

Ist die Nachtruhewichtig? Diese Frage ist nicht einfach nur eine Kleinigkeit für dasSonntagsgespräch, sondern die Qualität der Matratzen entscheidet immer auchüber die individuelle Gesundheit. Wer hier Umsicht walten lässt und dem Schlafseine gebührende Aufmerksamkeit zukommen lässt, der fährt nicht einfach nur aufSicht und ganz logisch muss man dann auch über die Schlafstätte selbstnachdenken. Viel zu oft halten die Leute das Sofa für ausreichend oder schlafenauf Matten, die dieser Bezeichnung fast schon spotten und es ist eine logischeFolge, wenn dann die Köpfe dröhnen und die Gelenke schmerzhaft knacken. Wasalso tun? Welche Auflage lohnt sich und wie steht es eigentlich um dasSchlaflager im Ganzen?

Welches Bett in Frage kommt

Neben den Matratzen,über die wir gleich sprechen werden, ist das Bett natürlich die eigentlicheGrundlage für komfortable Nachtruhe. Es gibt hier den Lattenrost mit all denbekannten Nachteilen und wer das nervige Quietschen, Wackeln und Einstaubenvermeiden möchte, der sollte über ein Boxspringbett nachdenken. Dieses istnicht einfach nur zusammengelegt wie der Lattenrost, sondern fest verbaut, ebenwie ein Schlafsystem, und das führt dann zu einem viel komfortableren Schlaf.Nichts wackelt, nicht nervt in der Nacht und der Markt bietet hier eine großeAuswahl. Informieren lohnt sich!

Die beste Matte für das Wohlbefinden

Die Auflagenselbst sind noch vielseitiger als die Bettsysteme, doch hat es natürlich guteGründe, wenn sich heute die Kaltschaummatratzen so gut verkaufen und sogar inden Ärztezeitungen immer wieder Erwähnung finden. Das liegt in der Summe an demtollen Rückstellungsverhalten und an der Punktelastizität, was beides fürgarantiertes Wohlbefinden im Schlaf sorgt. Das liegt an der speziellenAufmachung und am Material der Kaltschaummatratzen, die zugleich auch für einehohe Isolierung der Wärme sorgen. Hier sollten stark schwitzende Leuteunbedingt das Gespräch suchen, denn möglichweise ist in diesen Fällen einanderer Stoff besser geeignet.

Wenn eineKaltschaummatte mit umziehen soll, dann wird sie einfach gerollt wie ein StückStoff und gibt sich dabei nicht sperrig oder kompliziert. Dank entsprechenderBehandlung vor dem Verkauf ist das Material feuerfest und sehr sauberbeziehungsweise hygienisch, was die Reinigung supereinfach macht. Obwohl dasMaterial Kaltschaum so beliebt ist und sich dadurch natürlich auch dessenQualität zeigt, sollten Interessierte immer genau abchecken, ob sich das Ganzeeignet, denn auch ein Allrounder kann logischerweise nicht auf jede AusnahmeRücksicht nehmen.

Mehr lesen :- https://www.luxusbetten.de/alle-boxspringbetten/

Likes

Comments

Schlafen und sichim Bett wälzen sind zwei ganz verschiedene Dinge und wer schon nächtelangvergeblich auf das Traumland gewartet hat, der kennt mit Sicherheit auch die Bedeutungvon guten Matratzen. Diese ungemein bedeutsamen Einrichtungsgegenstände sindschließlich am nächsten und zeitlich betrachtet auch am längsten im Leben anuns dran und es ist eine wichtige Aufgabe, hier für Komfort und Verträglichkeitzu sorgen. Freilich hat das längst nicht jeder begriffen, wundert sich dannaber, wenn am Morgen die Knochen schmerzen und der Schädel dröhnt! Klar, werauf dem Boden schläft oder viel zu weichen, versifften Sofa, der braucht keineWunder erwarten und demgegenüber ist es viel wichtiger, sich mit den richtigenAuflagen zu beschäftigen.

Betten in der Auswahl

Bevor wir jedochzu den beeindruckend komfortablen Kaltschaummatratzen kommen, ist natürlichauch das Bett selbst wichtig und wer hier ein wenig Umsicht walten lässt,findet beispielsweise mit den Boxspringsystemen ein extrem vorteilhaftesSchlaflager. Nicht nur, dass diese Art Betten weder wackeln noch quietschen wieder vielerorts leider immer noch unvermeidbare Lattenrost – Boxspring ist auchsehr weich, komfortabel und in puncto Hygiene extrem simpel zu reinigen. Heutestehen diese Betten überall auf der Welt und laufen anderen Systemen längst denRang ab, was angesichts der tollen Eigenschaften ja auch kein Wunder ist!

Kaltschaum als Material für jedermann

Nun aber zu denaktuell vielleicht besten Matratzenüberhaupt: Kaltschaum ist ein Stoff, aus dem die Träume sind und das zeigenganz nebenbei auch die hohen Verkaufszahlen dieser Allrounder für dasBettgestell! Kaltschaummatratzen bieten eine unvergleichlich hoheWärmeisolierung (Vorsicht bei starkem Schwitzen in der Nacht!) und passen sichperfekt an, was auch bei häufigen Bewegungen im Schlaf immer intakt bleibt.Diese Eigenschaft nennt sich Rückstellungsverhalten und diese Verlässlichkeitgeht einher mit einer punktgenauen Entlastung unserer Knochen, so dass man mitdiesen Matten im wahrsten Sinne des Wortes frisch und voller Energie am Morgenaufwacht. Darüber hinaus lässt sich Kaltschaum ganz leicht zusammenrollen undtransportieren und die sehr hohe Hygiene rundet den Gesamteindruck noch einmalzusätzlich ab.

Mehr lesen :- https://www.luxusbetten.de/alle-boxspringbetten/

Likes

Comments

Für viele Leute hat eine erholsame Nachtruhegroße Bedeutung und so interessieren sich die Kunden der Möbelhäuser und auchim Internet zunehmend für Kaltschaummatratzen. Das hat gute Gründe, daraufkommen wir gleich zurück, doch ganz allgemein verdient gesunder Schlaf unsereAufmerksamkeit. Die Zeit der Nachtruhe dient der Erholung und Regeneration, wasunsere müden Körper nach oft genug harten, anstrengenden Tagen gut gebrauchenkönnen. Leider schlafen manche Menschen trotzdem noch auf dem Sofa oder einerschimmeligen Matte und wundern sich dann, wenn es jeden Morgen zwickt undzwackt und nach Jahren aus diesen Wehwehchen sogar ernsteErkrankungen werden. Wenn der Organismus sich nicht richtig erholen kann, unddas betrifft natürlich auch die Knochen, Gelenke, Sehnen, den Kreislauf undvieles mehr, dann sind Mangelerscheinungen unausweichlich. Es lohnt sich also,über die richtigen Matratzen nachzudenken und eine entsprechend sichere wieentspannende Schlafstätte zu erwerben.

WelcheMatten gibt es überhaupt?

Der Möbelhandel bietet heute eine bunte,vielseitige Auswahl an Auflagen und es ist enorm wichtig, dass man bei einemKauf die eigenen Bedürfnisse überprüft. Mancher braucht vielleicht rechtrobustes Material wie Latex, andere mögen das warme, freilich auch sehr Pflegeintensive Rosshaar und für die Mitte gibt es Visco oder Bonell als bekanntbewährte Klassiker. Auch das Wasserbett mag manchen gefallen und es ist sehrsinnvoll, hier das Gespräch mit dem Händler zu suchen. Im Internet stöbern,recherchieren und gegebenenfalls auch bei der betreffenden Versandseitenachzufragen, hilft bei der Auswahl und jeder findet garantiert das richtige.Natürlich gibt es bei den Matratzenspezielle Produkte, es gibt aber auch sehr beliebte Alleskönner, die in vielenTests gut abschneiden. Dazu gehört das Material Kaltschaum, über das jüngst imÜbrigen sogar Fachzeitschriften und Ärztejournale berichteten. Bei so vielpositiver Presse und Lob von der Fachwelt überrascht es kaum, dass ausgerechnetdieser Stoff zu den ganz großen Kassenschlagern unter den Matten mutiert ist.

Akzenteund Vorteile

Kaltschaummatratzenhaben eine ganze Reihe von Eigenschaften, die sich orthopädisch und in punctoKomfort wie Verträglichkeit der Matten bewähren. Zunächst ist dabei jedoch aufeine Einschränkung zu achten: Der Kaltschaum isoliert wie kaum ein andererStoff Wärme und wenn jemand in der Nacht stark schwitzt, kann das sicher einProblem werden. Deshalb haben wir bereit auf das Gespräch mit dem Händlerverwiesen, der dann einen anderen, gleich guten Stoff anbieten wird. Dochzurück zu Kaltschaummatte. Diese ist nicht nur warm, sondern auch elastisch unddas auf den Punkt genau, so dass selbst ständiges Drehen und Wenden im Schlaffür das Material kein Problem ist. Es passt sich den Körperkonturen durch dasRückstellungsverhalten an, vermeidet Kuhlen und Einbuchtungen, so dass der Leibwie von einer zweiten Haut umhüllt und geschützt wird. Auch lassen sich dieseMatten einfach zusammenrollen und abtransportieren, während die Hygiene ebensounkompliziert zu handhaben ist.

Likes

Comments

Noch immer nimmt der Schlaf für viele Leutenicht den Stellenwert ein, der einer erholsamen Nachtruhe eigentlich zusteht,schließlich handelt es sich dabei um die wichtige Regeneration unseres Körpersund damit auch unserer Befindlichkeiten. Wer da meint, es käme weder aufMatratzen noch das Bett selbst an, der irrt gewaltig. Mancherorts legt man sichauf den Boden, hat eine uralte Matte oder eben nur die Couch als Schlafstätteund ganz folgerichtig ist das mit den entsprechenden Folgeschäden verbunden.Knochen schmerzen, der Kopf dröhnt und der Tag ist im Eimer, bevor er überhauptlosgegangen ist! Hier gilt es anzusetzen und zum Glück interessieren sich immermehr Menschen für die enorm hilfreichen Kaltschaummatratzen, was imZusammenspiel mit dem richtigen Bett ein Segen für Gesundheit und Wohlbefindenist.

Was istKaltschaum für ein Material?

Dieser elastische Schaumstoff wird schonendbehandelt, damit Feuerfestigkeit garantiert ist und in der Anwendung ist dasMaterial extrem flexibel. Durch ein vorzügliches Rückstellungsverhalten wandertdie Matte mit dem schlafenden Leib mit, was in einer Entlastung aller Punkteunserer Körpers mündet. Egal ob Seitenschläger oder auf dem Rückenbeziehungsweise Bauch: Kaltschaummatratzenmachen alles mit und punkten zudem auch noch mit einer Wärmeisolierung, die inden jetzt kommenden Winternächten ein großer Vorteil ist. Der Stoff ist leichtzu transportieren und zu reinigen, also enorm praktisch und das ist natürlich auch ein Grund für die Popularität. Ärzte undSchlafwissenschaftler haben diese Art Matte jedenfalls schon lange auf demRadar und entsprechende Empfehlungen finden sich in zahllosenFachzeitschriften. Aber die Auflage allein macht noch nicht die ganzeSchlafstätte.

Einordentliches und leises Bett

Neben den Matratzen ist es selbstredend dasBett selbst, worauf es ankommt und hier können sich die Kunden für denquietschenden Lattenrost oder das neue, leise konstruierte Boxspringmodellentscheiden. Letzteres hat unzählig Vorteile bei der Nutzung und Hygiene, stehtin vielen Ausführungen bereit und hat deshalb völlig zu Recht dem etwas in dieJahre gekommenen Lattenrost den Rang abgelaufen. Am besten erkundigt man sichdazu aber auch noch mal im Möbelhaus, denn es kommen bei den Betten ständig neueEntwicklungen auf den Markt und bekanntlich wissen die Händler vor Ort oderauch im Internet über diese Trends immer noch am besten Bescheid. Mit Sorgfaltund Umsicht kann sich so jeder das ideale Bett nebst passender Matratzezusammenstellen und damit der Gesundheit viel Gutes tun.

Likes

Comments

Schlafen wir wirklich gut?

Das istvielleicht sogar eine sarkastische Frage, denn jeder weiß, dass viele Leute aufdem blanken Boden schlafen und das sogar noch als gesund bezeichnen! Anderelegen sich auf das Sofa, haben uralte Matten oder sonstige Pritschen, was denKnochen und Gelenken ganz logisch überhaupt keine Entlastung schenken kann. Eskommt schließlich neben dem eigentlichen Gestell immer auf die Matratzen selbstan und wer hier wenigstens ein bisschen Aufmerksamkeit spendet, der wird miteiner deutlich verbesserten Gesundheit belohnt. Schlafen ist nun wirklich keineKleinigkeit oder gar unwichtig und es ist erstaunlich, wieso so viele Leuteeinen Großteil unserer Lebenszeit als unbedeutend abtun. Nicht zuletzt dientdie Nachtruhe der Erholung vom Tag und je stressiger wir durchs Leben gehen,und das tun wir heute alle, desto wichtige ist doch ein geruhsamer Schlaf!Nehmen wir also einmal eine verfügbare und laut Mediziner und Schlafforschernungemein hilfreiche Kombi in den Blick.

Ein Bett, das Träume weckt

Selbstverständlichgibt es auf dem Markt heute auch noch den Lattenrost als System, doch wereinmal das Boxspringbett getestet und ausprobiert hat, der weiß um die himmelweiten Unterschiede zuden überlebten, überkommenen Angeboten. Es ist eigentlich ganz einfach: Währendder Lattenrost lustig vor sich hin knarrt und quietscht, wackelt und ächzt, istdas Boxspringbett als fest verfügte Federkiste stabil und leise. Es handeltsich dabei um eine Erfindung aus Skandinavien, die erst ein paar Jahrzehnte altist und die schon weltweit Millionen Menschen entlastet und begeistert. Werhier zugreift, wird mit echter Erholung und einer idealen Nachtruhe belohnt, sodass der große Erfolg wenig überrascht. Vergessen wir also den lautenLattenrost, denn Schlafen braucht Ruhe und wenn es mit der Matratze passt, sindsüße Träume der Normalzustand.

Auflagenzur individuellen Auswahl

Es wäre natürlichverfehlt, einfach alle Matten für geeignet zu erklären, denn auch wenn beimHändler mit Sicherheit kein Schrott verkauft wird, so sind die Matratzendoch immer auch von individuellen Bedingungen abhängig. Ein gutes Beispiel istdie Kaltschaummatte, die sich prima dem liegenden Körper anpasst und die dabeiquasi mitwandert und so alle Bewegungen im Schlaf toleriert. Kaltschaum hatviele Vorteile, ist aber eben sehr warm und das kann manchmal ein Problemwerden. Trotzdem gelten diese Auflagen als Alleskönner und wir können nurempfehlen, dazu ein paar Erkundigungen einzuholen. Auch Rosshaar, Visco, Bonelloder Latex verkaufen sich gut, sind aber noch mal ein Stück individueller undsollten deshalb genau mit den eigenen Ansprüchen abgeglichen werden.

Likes

Comments

Unser Schlaf im Fokus

Wenn wir mal dieScheuklappen ablegen und uns auf das Thema Schlafen und gute Matratzenkonzentrieren, dann wird es vielerorts kompliziert. Nicht nur, dass mancheLeute Schlafen ganz generell für nicht sonderlich wichtig halten, zugleich legtsich die Masse längst nicht gesundheitlich vorteilhaft zur Ruhe und so ist esdann auch kein Wunder, wenn mancher sich übers schmerzende Glieder beklagt. Wosollen Komfort und Erholung schon herkommen, wenn das alte Sofa und dieschimmelige Matte angeblich ausreichen in der Nacht? Das ist jedenfalls nichtgenug und es lohnt sich, die Umstände in den Fokus zu nehmen. Ein wenigAufmerksamkeit der Schlafstätte gegenüber jedenfalls ist angebracht und wie wirgleich sehen werden, steht für wirklich jedermann eine erholsame und passendeSchlafgelegenheit bereit – man muss es nur wissen! Hier nun die wichtigstenInfos für gesunden Schlaf.

Unsere Betten und ihre Systeme

Eigentlich gibtes heute, im 21. Jahrhundert neben dem natürlich nicht direkt vergleichbarenWasserbett keine Strohsäcke mehr und es konkurrieren deshalb das Boxspringbettund der Lattenrost als Systeme miteinander. Dabei kommen Aspekte wie Geräuschentwicklungund Komfort zum Tragen und es zeigt sich recht schnell, dass das Boxspringbett seinem Konkurrenten um Längen voraus ist. Zumeinen sind diese Federkisten sehr leise, sie wackeln nicht und lassen sichsuperleicht reinigen! Dazu kommt der tolle Komfort beim Liegen, während derLattenrost bekanntlich oft quietscht und verstaubt, dazu kommt das nervigeKnarren und natürlich die geringe Standfestigkeit dieser Betten. Wer Boxspringkauft, entscheidet auch laut Schlafforschung für das aktuell mit Abstand besteSystem und das kann der Gesundheit nur guttun.

Unsere Matten

Die Matratzenselbst sind heute recht vielfältig aufgepeppt und doch ist längst nicht jederStoff wirklich etwas wert. Vielmehr sollte jeder die eigenen Ansprüche undBesonderheiten kritisch überprüfen und dazu auch mal den Händler befragen, dennwährend die meisten Leute wärmende Materialien schätzen, können diese beistarkem Schwitzen nicht so gut sein. Oft wählt man heutzutage Kaltschaum alsMaterial, schließlich ist hier das Rückstellungsverhalten hervorragend, esfindet eine permanente Entlastung aller Körperpunkte statt und es die Hygieneist ebenfalls sehr verlässlich beziehungsweise einfach zu handhaben. Darüberhinaus gibt es aber auch noch viel mehr und es lohnt sich, hier ein paarErkundigungen einzuholen, denn das sollte uns unser Schlaf zweifelsohne wertsein.

Likes

Comments